Toggle menu

Metal Hammer

Search

Moss TOMBS OF THE BLIND DRUGGED Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

Mit ihrer Herangehensweise an Doom stehen die Briten Moss zurzeit ziemlich allein auf weiter Flur: Wohliges Suhlen in angenehm wummernden Molltönen à la Sunn O))) ist ihnen ebenso ein Gräuel wie Staubwischen im Black Sabbath-Archiv.

Moss ist primitiv, böse, pure Heaviness in Zeitlupe – nur dass die Heaviness eher aus Godflesh-Alben extrahiert und die Langsamkeit irgendwelchen interessanten Drogen geschuldet scheint. TOMBS OF THE BLIND DRUGGED enthält zwar ebenso viele Songs wie ihr grandioses SUB TEMPLUM-Dröhnfest, gilt aber als EP.

Und zeigt damit Schwäche: 35:31 Minuten ‘Devils From The Outer Dark’ waren das nihilistische Nirwana, während die drei Zehnminüter auf diesem Teil ein wenig… sagen wir mal: kompromissbehaftet wirken.

Aber alleine die Tatsache, dass sie es zum Abschluss fertigbringen, den Crust-Klopfer ‘Maimed And Slaughtered’ von Discharge auf mehr als das Fünffache seiner Originallänge auszuwalzen (und dabei extrem zu entstellen), zeigt, wie weit draußen im Abgrund des zeitgemäßen Doom die Jungs hängen.

Robert Müller

Diese und viele weitere Rezensionen gibt es in der September-Ausgabe des METAL HAMMER.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Pallbearer :: HEARTLESS

DOOM (PC, Xbox One, PS4)

Geschlagene zwölf Jahre sind zwischen DOOM 3 und dem neuen DOOM vergangen, mit dem id Software auch gleichzeitig zurück zu...

Discharge :: End Of Days


ÄHNLICHE ARTIKEL

„DOOM Eternal“ erscheint nicht mehr in diesem Jahr

Erde statt Mars: In „DOOM Eternal“ machen die Dämonenhorden unseren blauen Planeten unsicher. Hier findet ihr alle wichtigen Infos.

Exklusive Videopremiere: BLCKWVS ‘0168 Ba’

Die Doom-Sludger von Blckwvs legen einen schicken Clip zu ‘0168 Ba’ aus ihrem neuen Werk 0160 vor. Seht das Video exklusiv bei METAL HAMMER!

Heavy Metal-Screamer für DOOM Eternal-Soundtrack gesucht

Für das mit Spannung erwartete 'DOOM: Eternal' werden aktuell Fans gesucht, die für den Soundtrack des Spiels schreien möchten.

teilen
twittern
mailen
teilen
„DOOM Eternal“ erscheint nicht mehr in diesem Jahr

Nachdem id Software bereits auf der Spielemesse E3  „DOOM Eternal“ offiziell ankündigte, folgte nun auf der hauseigenen Messe QuakeCon die weltexklusive Gameplay-Präsentation. Und der Nachfolger von „DOOM“ macht verdammt viel Lust auf mehr. Wie es sich für einen zweiten Teil gehört, gibt es in „DOOM Eternal“ viele Neuheiten und Änderungen. Wir haben sie hier für euch zusammengefasst. Update vom 08. Oktober 2019: id Software hat schlechte Neuigkeiten für alle „DOOM“-Fans: Sollte ursprünglich „DOOM Eternal“ am 22. November 2019 veröffentlicht werden, wurde der Release jetzt um mehrere Monate nach hinten geschoben. Und zwar auf den 20. März 2020. Die Begründung lautet,…
Weiterlesen
Zur Startseite