Toggle menu

Metal Hammer

Search

Queensryche Frequency Unknown

Rock, Cleopatra/H’art 14 Songs / VÖ: erschienen

4.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Wenn es die Muppet Show nicht schon geben würde – Queensrÿche müssten sich ausstopfen lassen und als Handpuppen bewerben. Das Gezeter zwischen Geoff Tate und seinen ehemaligen Kollegen erinnert eher an einen Hausfrauenstreit als den Dialog erwachsener Rocker. Nun existieren laut Gerichtsurteil bis September 2013 eben zwei Versionen von Queensrÿche. Geoff Tate wagt sich als erster der Kontrahenten aus der Deckung und veröffentlicht mit FREQUENCY UNKNOWN das erste Album nach dem Zickendrama.

Schon gleich zu Beginn wird klar, wo die Diskrepanzen zwischen dem Sänger und seinen Ex-Musikern lagen: Tate widmet sich gern modernen, abgehackten Rhythmen und Riffs, die so gar nicht in den klassischen Band-Kanon passen – was sie zunächst per se nicht schlecht macht. Mau (und im schlimmsten Falle mies) wird das Ganze aber, wenn es komplett uninspirierte Übergänge, inhaltsleeres Geschredder und nichtssagende Gesangspassagen hagelt. Mit Ausnahme der beiden großartigen Lieder ‘In The Hands Of God’ und ‘Life Without You’ sowie dem mittelprächtigen Opener ‘Cold’ erreicht kein Lied die emotionale Tiefe der großen Queensrÿche-Alben.

Dass Tate vier neu aufgenommene Versionen von Band-Klassikern (unter anderem ‘Empire’, ‘I Don’t Believe In Love’) veröffentlicht, erweist sich als Schuss, der rektal losgeht: Gegen diese Lieder stinkt das Material von FREQUENCY UNKNOWN in allen Bereichen ab: atmosphärisch, musikalisch, kreativ. Letztlich wird einem nämlich klar, dass es bei Queensrÿche gar nicht darum geht, wer am Mikro steht, sondern ob Chris DeGarmo (1998 ausgestiegen) Gitarre spielt. Und das ist eigentlich schon wieder witzig.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Hellboy: Call Of Darkness :: Action

Resident Evil 2 (PS4, Xbox One, PC)

Zum 21. Geburtstag bekommt „Resident Evil 2“ eine Frischzellenkur und kehrt als generalüberholte Fassung auf aktuelle Konsolen und den PC...

Just Cause 4 (PS4, Xbox One, PC)

Brachiale Action ohne Verschnaufpause auf der einen und eintönige Nebenmissionen auf der anderen Seite. Wie sich „Just Cause 4“ schlägt,...

Heavy Trip :: Komödie

Battlefield 5 (PS4, Xbox One, PC)

Red Dead Redemption 2 (PS4, Xbox One)

Gute acht Jahre mussten Fans des ersten Teils ‘Red Dead Redemption’ auf einen Nachfolger warten. Ob der zweite Teil an...

Forza Horizon 4 (Xbox One, PC)

Lohnt sich der vierte Teil der Fun-Racer-Reihe? Das verrät unser Test zu „Forza Horizon 4“

Unravel Two (PS4, Xbox One, PC)

Fe (PS4, Xbox One, PC, Nintendo Switch)

Conan Exiles (PS4, Xbox One, PC)

Magic: The Gathering – Dominaria

Dragon's Crown Pro (PS4)

Agony (PS4, Xbox One, PC)

Detroit: Become Human (PS4)

A Way Out (PS4, Xbox One, PC)

In diesem Koop-Adventure müsst ihr zu zweit aus einem Gefängnis ausbrechen. Unser Test zeigt, ob das Spaß macht.

Vanna :: All Hell

Kissin’ Dynamite :: Generation Goodbye

Dark Funeral :: Where Shadows Forever Reign

Soon :: Vol. 1

Oranssi Pazuzu :: Värähtelijä

Zhrine :: Unortheta

American Head Charge :: Tango Umbrella

Killswitch Engage :: Incarnate

Axel Rudi Pell :: Game Of Sins

Ketzer :: Starless

Böhse Onkelz :: Symphonien und Sonaten

Gold :: Image

Skindred :: Volume

Queensrÿche :: Condition Hüman

Ghost In The Shell: Stand Alone Complex :: Blu-Ray

Der Anime ‘Ghost In The Shell’ (1989) gilt als Science-Fiction-Klassiker, der nicht zuletzt als Inspiration für Blockbuster wie ‘Matrix’ herhalten...

Metallica - Masters Of Metal :: dvd

Splatoon

Cobain: Montage Of Heck

Frei.Wild :: OPPOSITION

Scorpions - Forever And A Day :: Musikdokumentation

Battle Beast :: Unholy Savior

Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere :: Fantasy/Abenteur

Isole :: The Calm Hunter

Taake :: Stridens Hus

Guns N' Roses :: Appetite For Democracy: Live At The Hard Rock Casino - Las Vegas

AC/DC :: Rock Or Bust

Primordial :: Where Greater Men Have Fallen

Bloodbath :: Grand Morbid Funeral

The German Panzer :: Send Them All To Hell

Devilment :: The Great And Secret Show

Nachtblut :: Chimonas

Revocation :: Deathless

Borderlands: The Pre-Sequel

Machine Head :: Bloodstone & Diamonds

Anthrax :: Chile On Hell

Soen :: Tellurian

Vesania :: Deux Ex Machina

From Hell :: Ascent From Hell

Anaal Nathrakh :: Desideratum

Allen/Lande :: The Great Divide

Alice Cooper :: Raise The Dead - Live from Wacken

Liv Kristine :: Vervain

Deserted Fear :: Kingdom Of Worms

Beyond Creation :: Earthborn Evolution

Katatonia :: Last Fair Day Gone Night

Fuck You And Die :: Elements Of Instability

Meshuggah :: The Ophidian Trek

Orange Goblin :: Back From The Abyss

Amaranthe :: Massive Addictive

Megaherz :: Zombieland

Sonata Arctica :: Ecliptica - Revisited: 15th Anniversary Edition


ÄHNLICHE ARTIKEL

Queensrÿche-Gitarrist sieht Streaming als Band-Killer

Michael Wilton von Queensrÿche gab Capital Chaos TV ein Interview, in dem auch die Rollle des Streamings auf die Existenz von Bands behandelt wurde.

„Just Cause 4“ im Test: Brachiale Daueraction

Action ohne Verschnaufpause auf der einen und eintönige Nebenmissionen auf der anderen Seite. Wie sich „Just Cause 4“ schlägt, verrät unter Test.

„Heavy Trip“-Filmkritik: Perfekt für einen entspannten Filmabend mit Freunden

Eine junge Heavy Metal-Band aus der finnischen Einöde plant den ganz großen Durchbruch und durchlebt dabei jede Menge Turbulenzen!

teilen
twittern
mailen
teilen
Die 10 gruseligsten Lieder über die Liebe

Liebe kann schön sein, erfüllend, bewegend und innere Wunderwelten entfachen. Doch Liebe hat auch eine hässliche Seite – in ihrer Unerfülltheit verletzend, tragisch und eine bittere Leere entfesselnd. Nicht ohne Grund widmen sich unzählige Songs auch im Rock- und Metal-Bereich diesem Gefühl. In unserem Special widmen wir uns den etwas anderen "Lovesongs"! Ghost ‘Dance Macabre’  Die in diesem Song verfasste Liebeserklärung spielt in Europa zu Zeiten der Ausbreitung des Schwarzen Tods in Europa (1346-1353), wozu der italienische Chronist Matteo Villanie schrieb: "Die Menschen, in der Erkenntnis, dass sie wenige und durch Erbschaften und Weitergabe irdischer Dinge reich geworden waren, und…
Weiterlesen
Zur Startseite