Toggle menu

Metal Hammer

Search

Saints Row IV

Volition/Deep Silver

6/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Die coolste Gang der Stadt – die Saints – ist wieder zurück, und zwar mit noch mehr durchgeknallte Ideen, Chaos, Spaß und Action als in ‘Saints Row: The Third’. Zu Beginn des Spiels wird man zum Präsidenten der Vereinig­ten Staaten gekürt, nachdem man die Detonation einer Atomrakete verhindert hat – das Ganze natürlich, während die Rakete bereits geflogen ist und Aerosmith im Hintergrund gespielt haben.

Nach kurzer Amtszeit sieht man sich dann einer Alien-Invasion ausgesetzt. Deren Anführer Zinyak verbannt uns in eine virtuelle Version von Steelport (Schauplatz der Vorgängerteile), den wir versuchen, vor den Eindringlingen zu bewahren.

Da wir uns aber in einer Art Matrix befinden, erhalten wir kurzerhand übernatürliche Kräfte, die wir im Lauf des Spiels weiter verbessern können. Abgesehen davon bleiben die Spielelemente relativ gleich, wir säubern Viertel, befreien Geiseln, absolvieren übernatürliche Parcours-Strecken und stellen uns mächtigen Zwischengegnern.

Dabei können wir die Welt frei erkunden, kleine Neben- und Koop-Missionen erledigen oder einfach nur „rumcruisen“. Alles beim Alten also, und das ist auch schon der größte Kritikpunkt an ‘Saints Row IV’: Wer den Vorgänger schon nicht mochte, wird sich auch jetzt schwertun, zumal die Grafik ein wenig angestaubt wirkt.

Aber bekanntlich ist Aussehen nicht alles: So trumpft das Spiel mit unzähligen popkulturellen Zitaten auf, bedient sich bei Games wie ‘Prototype’ und würzt das Ganze noch mit abgefahrenem Humor. Apropos Aussehen: Der Charakter-Editor ist noch umfangreicher geworden und lässt den Spieler ein wirklich einzigartiges Individuum erstellen.

Mehr Spiele findet ihr unter www.metal-hammer.de/games!

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Terminator: Resistance (PS4, Xbox One, PC)

Spiele, die auf Filmlizenzen basieren, haben es in der Regel nicht leicht und sind oftmals nur lieblos zusammengeschustert worden. „Terminator:...

Star Wars Jedi: Fallen Order (Xbox One, PS4, PC)

„Star Wars Jedi: Fallen Order“ von EA ist ein echter Hit geworden und das nicht nur für „Star Wars“-Fans. Lest...

Death Stranding (PS4)

Das neue Spiel von Hideo Kojima ist besonders ehrgeizig und reizt mit einer packenden Handlung, toller Grafik und dichten Atmosphäre....


ÄHNLICHE ARTIKEL

Das sind die besten Remakes von Videospielen: Manchmal ist neu eben doch besser

Dass Remakes von Videospielen nicht immer schlecht sein müssen, beweisen wir euch mit dieser Liste.

Weihnachten für Gamer: Diese Gaming-Geschenke gehören unter jeden Baum

Noch auf der Suche nach dem perfekten Weihnachtsgeschenk für eure zockenden Freunde? Wir haben eine Übersicht für euch zusammengestellt.

„Resident Evil 3“: Das Remake scheint offiziell zu sein

Sollten die Gerüchte stimmen, könnte das Remake von „Resident Evil 3“ früher als erwartet erscheinen. Die Sache hat aber einen Haken...

teilen
twittern
mailen
teilen
„Terminator: Resistance“ im Test: Widerstand ist zwecklos

Weiterlesen
Zur Startseite