Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Sepultura Kairos

Thrash Metal, Nuclear Blast/Warner (15 Songs / 53:09 Min.) 24.06.2011

6.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: Nuclear Blast/Warner

Sepultura sind wahre Kämpfer. Trotz aller Rückschläge, Umbesetzungen und Streitereien in ihrer Karriere haben sie bis heute überlebt. Aus allen Tiefschlägen haben sie neue Kraft gewinnen können, und das zeigt auch das Konzeptalbum KAIROS einmal mehr ganz deutlich.

Die Songs sind reinster Thrash Groove, schön scharfkantig, und wenn sie an Fahrt aufnehmen, zeigen die Brasilianer um Sangeshüne Derrick Green all ihre Wut, ihre Aggression, ihren Hass. Gradlinig wie eine Guillotine fallen Tracks wie ‘Spectrum’, ‘Born Strong’ oder ‘Seethe’ auf dich nieder und spalten dir in Millisekunden die Gehirnwindungen. Da blitzen sogar die guten alten rebellischen Tage noch einmal auf, wenn Gitarrensoli aufflackern und aufrührerische Parolen gebrüllt werden. Sepultura verkörpern auch nach 27 Jahren immer noch die perfekten Metal-Krieger, die aus sozial schweren Umständen nach oben greifen. Auch wenn das schon lange nicht mehr der Realität entspricht, das bleibt ihr Markenzeichen, und dafür werden sie geliebt. Ihnen nimmt man es auch nicht übel, wenn sie ‘Just One Fix’ von Ministry in die Mangel nehmen, selbst das meistern sie gekonnt.

KAIROS ist mehr als ein Überlebenszeichen, es ist ein authentisches Thrash-Ausrufezeichen in einer Metal-Welt, in der es vor Plagiaten nur so wimmelt. Sepultura sind und bleiben, was immer auch passiert, ein Original.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Sepultura :: The Mediator Between Head And Hands Must Be The Heart

Soulfly :: Dark Ages

Mucc SHION Review


ÄHNLICHE ARTIKEL

Sepultura: Derrick Green über Veganismus

Gesund leben und sich bewusst ernähren ist auch für Sepultura-Frontmann ein wichtiges Anliegen. Aus mehreren Gründen, wie er erklärt.

Derrick Green über Streaming: Bands müssen kreativ denken

Der Sänger der brasilianischen Thrasher Sepultura spricht über die Veränderung der Aufgaben von Bands, seit Streaming die physischen Verkäufe gebremst hat.

Gloria Cavalera: "Fuck you!" für Sepultura-Sänger Derrick Green

Max Cavaleras Frau und Managerin Gloria reagierte recht aggressiv auf aktuelle Äußerungen von Sepultura-Sänger Derrick Green.

teilen
twittern
mailen
teilen
Cheers: Diese Bands trinken ihre eigenen Weine, Biere und Spirituosen

Bedruckte T-Shirts waren gestern – zumindest, wenn man sich folgende hochwertigen Brände und Tropfen ansieht. Um ihre eigenen Biere, Weine und Spirituosen verkaufen zu können, kollaborieren zahlreiche Bands mit verschiedenen Brauereien, Weingütern und Brennereien. In diesem Artikel konzentrieren wir uns auf einige wenige ausgewählte Tropfen und die Geschichten dahinter. Wie in einer guten Bar ist für jede*n etwas dabei – auch für jene, die auf Alkohol verzichten. Marilyn Manson Aleister Crowley, Vincent van Gogh, Ernest Hemingway, Edgar Allan Poe und Oscar Wilde: Sie alle waren begeisterte Absinth-Trinker. Der Ursprung der grünfarbigen Spirituose findet sich in der Schweiz des späten 18.…
Weiterlesen
Zur Startseite