Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Sepultura The Mediator Between Head And Hands Must Be The Heart

Thrash Metal, Nuclear Blast/Warner 10 Songs

3.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: METAL HAMMER

Während die brasilianischen Fußballer rechtzeitig zur bevorstehenden Weltmeisterschaft im eigenen Land auf einem guten Weg zu sein scheinen, an glorreiche alte Zeiten anzuknüpfen, darf die Hoffnung bei Brasiliens größter Metal-Band getrost begraben werden.

Die Combo, die mit Alben wie BENEATH THE REMAINS, ARISE oder CHAOS A.D. Heerscharen von jungen Thrash-Gruppen beeinflusste und sich einst auf dem Weg zum Genre-Thron befand, stürzte nach dem Ausstieg von Sänger Max Cavalera im freien Fall ab, weil das kreative Potenzial offensichtlich erschöpft war. Seit 15 Jahren dümpeln Sepultura nun mehr schlecht als recht vor sich hin. Beim Vorgänger KAIROS flackerte zeitweise alte Klasse auf, aber mit dem aktuellen Silberling lassen die Südamerikaner wieder einiges einstürzen.

Überwiegend stumpfes Geprügel und völlig uncharismatisches, mit Effekten verunstaltetes Gebrülle nerven. Einige heftige Grooves, interessante Gitarren-Passagen, ausgefeilte Percussion-Einsprengsel und gelungene Songs wie ‘Manipulation Of Tragedy’ oder das schwerfällige ‘The Age Of The Atheist’ reichen eben nicht aus, um verlorenen Boden wiedergutzumachen. Vor allem nicht für eine Truppe mit solch einer Vergangenheit.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Star Trek: Picard :: Science-Fiction

Terminator: Resistance (PS4, Xbox One, PC)

Spiele, die auf Filmlizenzen basieren, haben es in der Regel nicht leicht und sind oftmals nur lieblos zusammengeschustert worden. „Terminator:...

Control (PS4, Xbox One, PC)

Das neueste Spiel von Remedy Entertainment überzeugt mit einem ausgefallenen Design und einer packenden Story, zeigt aber auch Gameplay-Schwächen, die...


ÄHNLICHE ARTIKEL

„DOOM Eternal“ im Test: Einmal alles mit allem, bitte!

Der DOOM-Slayer ist zurück und muss die Erde von Dämonen und anderen Ausgeburten der Hölle befreien. Dass das jede Menge Spaß macht, beweist unser Test.

Derrick Green über Streaming: Bands müssen kreativ denken

Der Sänger der brasilianischen Thrasher Sepultura spricht über die Veränderung der Aufgaben von Bands, seit Streaming die physischen Verkäufe gebremst hat.

Gloria Cavalera: "Fuck you!" für Sepultura-Sänger Derrick Green

Max Cavaleras Frau und Managerin Gloria reagierte recht aggressiv auf aktuelle Äußerungen von Sepultura-Sänger Derrick Green.

teilen
twittern
mailen
teilen
Gloria Cavalera: "Fuck you!" für Sepultura-Sänger Derrick Green

Da dachte man, alles zum Thema Sepultura ist gesagt, abgeschlossen und verarbeitet, und plötzlich schießt quasi aus dem Nichts wieder eine böse Spitze ans Tageslicht. Ursache dafür war eine eventuell etwas unglückliche Frage an Sänger Derrick Green. Möglicherweise hätte er euch gar nicht darauf antworten sollen. Und am besten hätte Gloria das alles ignoriert. Vor einigen Tagen nahm sich der Podcast "Scars And Guitars" Green zur Brust und wollte von ihm wissen, warum Sepultura nach wie vor gefragt werden würden, ob eine Reunion mit Max möglich sei. "Es gibt eben Leute, die mit Veränderungen nicht klarkommen", so Green. "Sie haben…
Weiterlesen
Zur Startseite