Stonewall Noise Orchestra The Machine, The Devil & The Dope

Heavy Rock, Steamhammer/SPV (9 Songs / VÖ: 20.5.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Hatten es sich die Schweden auf dem Vorgänger -SALVATION in ihrem Black Sabbath-/Queens Of The Stone Age-Bequemlichkeitsbereich schon etwas zu gemütlich gemacht und ließ besagte Platte früheres Feuer vermissen, so sprüht der Funke auf ihrem fünften Album gleich mit dem Opener über.

‘The Fever’ ist ein fürwahr ansteckender, simpel-effektiver, durch den Bong gezogener Bubblegum-Boogie, der eher bei Status Quo und The Sweet als den üblichen Stoner-Schulmeistern gelernt hat. Elanvoll und eingängig, wenn auch nicht mehr ganz so stil-übergreifend überraschend geht es weiter. Das Songwriting sämtlicher neun Nummern ist bemerkenswert hook-strotzend (man höre allein ‘Into The Fire’, ‘Superior #1’ und ‘Stone Crazy’), die Spielfreude der Band beachtlich, und die Produktion profund.

Somit sind es besagtes melodisches Händchen sowie Stonewall Noise Orchestras nicht vorhandene Scheu, auf einen saftigen, frischestrotzenden Sound zu setzen, was THE MACHINE, THE DEVIL & THE DOPE von einem nicht unwesentlichen Teil der aktuell prosperierenden Kifferkonkurrenz absetzt, welche sich entweder allein auf atmosphärische Attitüde stützt oder uninspiriert das Immergleiche im Retrorausch vor sich hinmurmelt.


ÄHNLICHE KRITIKEN

WarioWare: Get It Together! (Nintendo Switch)

Wario ist zurück - und hat mit ‘WarioWare: Get It Together!’ eine ganze Wagenladung an neuen, witzigen Mikrospielen im Gepäck.

Gelly Break Deluxe (Nintendo Switch, PlayStation, Xbox, PC)

NEO: The World Ends With You (PlayStation 4, Nintendo Switch)

Fast eineinhalb Jahrzehnte nach ‘The World Ends With You’ folgt nun die lang erwartete Fortsetzung. Diese spinnt allerdings ihre ganz...


ÄHNLICHE ARTIKEL

FEAR OF THE DARK: Track By Track des Iron Maiden-Meisterwerks

Am 11. Mai 2022 wird das einflussreiche Iron Maiden-Album FEAR OF THE DARK 30 Jahre alt. Wir ehren es mit einem Track By Track-Review.

Saitenhieb: Zwangsmaßnahmen

Sind eure Empfehlungen wirklich zu empfehlen? METAL HAMMER-Autor Thomas Sonder bluten die Ohren in der abgestandenen Hoffnung der Dauerschleife.

Iron Maiden: SENJUTSU Reviews

Lest hier vier Rezensionen aus der METAL HAMMER-Redaktion über das neue Iron Maiden-Album SENJUTSU. Es gibt Lob, aber auch Tadel.

teilen
twittern
mailen
teilen
10 Fakten über In Extremo

In diesem Jahr feiern In Extremo Silberhochzeit. Aus gegebenem Anlass erscheint das 13. Studioalbum KOMPASS ZUR SONNE und wird mit etwas Verzögerung bei der anstehenden Tour zelebriert. Grund genug, das eigene Wissen um die Mittelalter-Rock-Urgesteine etwas zu erweitern und euch mit Fakten zu füttern. 1. Die Zeit vor In Extremo 1992 gründete Sänger Michael "Das letzte Einhorn" Rhein zusammen mit Mike Paulenz alias Teufel und einem dritten Musiker (mit Künstlernamen Bo) die Gaukler-Truppe Pullarius Furcillo. Nach dem Tod von Bo traten Rhein und Teufel noch bis Ende 1995 als Duo weiter auf, ehe Teufel zu Corvus Corax zurückkehrte und 1997…
Weiterlesen
Zur Startseite