Toggle menu

Metal Hammer

Search
Startseite

Survivors Zero CMXCIX Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

Die Band – oder besser: das Allstar-Projekt – hätte sich nicht treffender benennen können, denn alle Mitglieder sind Überlebende (englisch: Survivors) mehr oder weniger erfolgreicher Bands wie Finntroll oder Deathchain. Wer jetzt eine Mischung aus Humpaa und Death Thrash erwartet, liegt falsch. Survivors Zero zimmern auf ihrem Debüt lupenreinen Death Metal. Dabei bestechen vor allem der unterschwellige Groove und die gut pointierten Soli.

Dazu kommen gute Refrains und Hooklines – einfach gesprochen: Das Ding macht Laune. Allerdings nur bis etwa zur Hälfte des Albums, denn dann schleicht sich das Gefühl ein, genau dasselbe doch gerade schon einmal gehört zu haben. Auf Dauer fehlt hier noch die Abwechslung, die ein wirklich gutes Album – unter anderem – ausmacht.

Grundsätzlich beherrscht das Allstar-Team sein Handwerk: Die Finnen sind auf dem richtigen Weg, und CMXCIX macht Lust auf mehr – nur dann bitte mit ein paar zusätzlichen Song-Ideen.

Florian Krapp

Diese und viele weitere Rezensionen gibt es in der November-Ausgabe des METAL HAMMER.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Finntroll :: Blodsvept

WhiteBuzz BOOK OF WHYTE Review

Kongh SHADOWS OF THE SHAPELESS Review


ÄHNLICHE ARTIKEL

KK's Priest künden Veröffentlichung von Debüt an

K.K. Downing und sein Judas Priest-Ableger KK's Priest lassen nichts anbrennen und präsentieren die erste Single aus ihrem Debütwerk.

Iron Maiden: Stratton führte die Twin-Gitarren ein

Ohne Kurzzeit-Gitarrist Dennis Stratton gäbe es bei Iron Maiden keine "Zwillingsgitarren". Zumindest nicht vom ersten Album an.

Megadeth-Bassist Dave Ellefson veröffentlicht Debüt-Roman

Im ersten Roman des Megadeth-Bassisten geht es um einen Nachwuchs-Rocker, der für seinen Traum als Auftragsmörder anheuern muss.

teilen
twittern
mailen
teilen
KK's Priest künden Veröffentlichung von Debüt an

Judas Priest-Fans haben Grund zur Freude. Denn die neue Band von Ex-Gitarrist K.K. Downing hat die Veröffentlichung ihres Debütalbums angekündigt. So wird die erste Platte von KK's Priest auf den Namen SERMONS OF THE SINNER hören und am 20. August erscheinen. Mit Downing in der Gruppe spielen Sänger Tim "Ripper" Owens, Gitarrist A.J. Mills (Hostile), Bassist Tony Newton (Voodoo Six) sowie Schlagzeuger Sean Elg (Deathriders, Cage). Laut- und bockstarker Vorbote Eigentlich sollte Ex-Judas Priest-Drummer Les Binks ebenfalls mit von der Partie sein. Doch der Gute zog sich eine Verletzung am Handgelenk zu, weswegen K.K. Downing umdisponieren musste. Les Binks wird…
Weiterlesen
Zur Startseite