Toggle menu

Metal Hammer

Search

Swallow The Sun WHEN A SHADOW IS FORCED INTO THE LIGHT

Doom Metal  , Century Media/Sony (8 Songs / VÖ: 25.1.)

6/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

„Death is stronger than life… but love is stronger than death.“ Diese Botschaft stellen die Finnen Swallow The Sun über ihren aktuellen Doppelschlag: Auf die vorab veröffentlichte Totenandacht LUMINA AUREA (unter anderem mit Einar Selvik; auch stilistisch an Wardruna orientiert) folgt nun WHEN A SHADOW IS FORCED INTO THE LIGHT. Allein der Titel(track) vermag empfindsame Seelen zu ergreifen, und natürlich wurzelt das Konzept – wie schon die Band Hallatar – in der Trauer von Komponist Juha Raivio um seine verstorbene Freundin Aleah Starbridge.

WHEN A SHADOW IS FORCED INTO THE LIGHT bei Amazon

Dennoch versuchen Swallow The Sun einen Abschluss mit diesem Kapitel, lassen inmitten von grollender Wehmut, schleifenden Streichern wie Gitarren und tief intonierter Trauer lichte Momente zu und gehen der Anmut der Vergänglichkeit auf die Spur (‘Stone Wings’ klingt regelrecht versöhnlich, bis mit einem Mal Tragik aufbrandet). Dass das Sextett zu stilistischer Ambivalenz fähig ist, zeigte bereits das Dreifachwerk von 2015 – WHEN A SHADOW IS FORCED INTO THE LIGHT komprimiert die dort ausgebreiteten Tugenden in 52 intensiven Minuten voller Emotion und Kraft und will dabei nicht sofort mitreißen, sondern tief im Inneren bewegen und mit seiner Botschaft bis ins Jenseits nachhallen. Sollte der Tod überhaupt zu besiegen sein, dann vermutlich so.

teilen
twittern
mailen
teilen
Kreator: Mille äußert sich zu dem Vorfall Pat O'Briens

In der neuesten Episode zu ‘The Jasta Show’, dem Podcast von Hatebreed-Sänger Jamey Jasta, war Kreators Miland "Mille" Petrozza zu Besuch. In dem Gespräch der beiden war unter anderem die Festnahme von Cannibal Corpse-Gitarrist Pat O'Brien Thema. Dieser wurde kürzlich verhaftet, weil er in ein fremdes Haus eingebrochen war und einen Polizisten angegriff, während sein eigenes Haus in Flammen aufging. Im Potcast erzählte Mille: "Ich habe immer gewusst, dass Pat ein wenig von Waffen besessen ist. Er hatte mir das einmal erzählt, aber das ist sein Ding, was ihn glücklich macht. Ich hoffe, er hat jetzt keine größeren Probleme. Keine…
Weiterlesen
Zur Startseite