Toggle menu

Metal Hammer

Search
Motörhead-Vinyls

Through The Eyes Of The Dead SKEPSIS Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

SKEPSIS ist bereits der dritte Langspieler der 2003 gegründeten US-Deather Through The Eyes Of The Dead aus South Carolina. Nachdem die Band auf ihren ersten Veröffentlichungen noch eher in der Core-Ecke zu Hause war, wurde nun mit SKEPSIS eine Wendung hin zum klassischen Death Metal der Marke Cannibal Corpse und Morbid Angel vollzogen.

Doublebass, shreddernde Gitarren und Vocals von kreischend bis gegrowlt – Todesbleifan, was willst du mehr? Nun, etwas mehr Abwechslung vielleicht. Denn trotz des technischen Könnens stellt sich nach ein paar Liedern latente Langeweile ein und der Finger rutscht in Richtung Skip-Taste, wenn mal wieder der nächste vorhersehbare Riff gefolgt von einem Breakdown kommt.

Doch dann ertönt die Rettung in Form eines Dreigestirns, das in dieser Qualität nur wenige Bands abliefern. ‘Siphonaptera From Within’ (es geht um Tierchen der Gattung Floh), ‘Insomnium’ und ‘Skepsis’ sind mächtig, kreativ und brutal. So hätte das ganze Album sein sollen, dann hätten Through The Eyes Of The Dead einen neuen Genre-Klassiker abliefern können. Leider reicht es jedoch nur zu knappen fünf Punkten.

Sebastian Paulus


ÄHNLICHE KRITIKEN

Morbid Angel :: Illud Divinum Insanus – The Remixes

Morbid Angel :: Illud Divinum Insanus

Hawthorne Heights FRAGILE FUTURE Review


ÄHNLICHE ARTIKEL

David Vincent: "Johnny Cash war Death-Metaller"

Ex-Morbid Angel-Frontmann David Vincent verleiht Country-Legende Johnny Cash in einem aktuellen Interview kurzerhand Death Metal-Status.

K.K. Downing versteigert Ausrüstung und Gitarren

Ihr habt noch ein wenig Kleingeld übrig? Nichts wie ab nach London, wenn K.K. Downing einige Ausrüstungsgegenstände versteigert.

Internet-Fundstück: Der perfekte Breakdown

Egal ob durch einzelne Klaviertöne oder Hundegebell: Es gibt ein neues YouTube-Video, das Klangideen für den perfekten Breakdown vorstellt.

teilen
twittern
mailen
teilen
Das sind die besten Metal-Games aller Zeiten

Immer dann, wenn wir einen Gaming-Beitrag auf den sozialen Netzwerken teilen, müssen wir uns oft anhören, dass Metal und Games doch überhaupt nichts miteinander zu tun haben. Wir schütteln dann ungläubig mit dem Kopf, schließlich findet Gaming auch regelmäßig bei uns im Heft statt. Und dann haben wir uns gedacht „Hey, erstellen wir doch einfach eine Liste mit einer Übersicht der besten Metal-Games“. Gedacht, getan. DOOM Ganz egal, ob ihr das Original aus dem Jahr 1993 spielt oder gerade erst den jüngsten Teil für euch entdeckt habt, der 2016 erschienen ist.  Die Mission in „DOOM“ simpel: Ihr seid der Doom…
Weiterlesen
Zur Startseite