Toggle menu

Metal Hammer

Search
Rammstein – das Interview zum neuen Album: METAL HAMMER 06/19

Tripsitter THE OTHER SIDE OF SADNESS

Post Hardcore, Prosthetic/Soulfood (10 Songs / VÖ: 19.4.)

4/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Innsbruck zeigt seine Zähne und gräbt sie gleich mal richtig tief ins Fleisch der Gesellschaft. Tripsitter mögen sich nach diesen netten Typen benannt haben, die nüchtern bleiben, während andere Leute genüsslich Trips schmeißen und austilten; sie klingen aber eher wie ein Horrortrip durchs halluzinogene Land der Wahnvorstellungen. THE OTHER SIDE OF SADNESS ist deswegen ein verflucht treffender Name für das Debüt dieser Schwarzseher. Wie ein Zahnarztbohrer auf einem freigelegten Nerv tanzt der verzweifelte, aber nicht unmelodische Post Hardcore der Österreicher auf unseren Ängsten und Problemen herum und legt frei, was wir doch so gerne verborgen gehalten hätten.

THE OTHER SIDE OF SADNESS bei Amazon

Dabei sind Tripsitter nicht mal besonders brutal. Klar, es kratzt und stampft und rumort und schreit schon ziemlich auf THE OTHER SIDE OF SADNESS; aber eben nicht in extremum, nicht bis zum Äußersten. Eine vertonte Depression, aufgenommen in einer Waldhütte irgendwo in den Bergen und bewusst unpoliert, unbearbeitet gelassen wie ein Tagebucheintrag. Das macht diese Nummer so authentisch und ehrlich wie nur möglich, lässt das Ganze aber eben auch wirken wie ein Demotape, dem vor lauter Ecken und Kanten die Struktur flötengeht. Dabei können Tripsitter durchaus eine ähnliche Wucht entfalten wie Fjørt, wenn sie wollen. Aber zumindest auf diesem Debüt wollen sie das noch zu selten.

teilen
twittern
mailen
teilen
Tool spielen zwei neue Songs live

Es gibt endlich neue Musik von Tool zu hören. Zwar keine Studioaufnahmen, aber live haben Maynard James Keenan und Co. jüngst zwei frische Songs gespielt. Beim "Welcome To Rockville"-Festival in Jacksonville im US-amerikanischen Bundesstaat Florida gaben Frontmann Keenan, Gitarrist Adam Jones, Drummer Danny Carey und Bassist Justin Chancellor die Stücke ‘Descending’ und ‘Invincible’ zum Besten. Zwei aus dem Publikum heraus gefilmte Live-Videos mit ordentlicher Audio-Qualität könnt ihr euch unten reinziehen. Tool machen sich in diesen Tagen immer mehr bereit, ihren lange angekündigten Nachfolger von 10.000 DAYS zu veröffentlichen. Zuletzt hatte Adam Jones ein Riff des neuen Songs ‘Descending’ angeteasert (siehe weiter…
Weiterlesen
Zur Startseite