Toggle menu

Metal Hammer

Search

Within Temptation Hydra

Symphonic Metal, Within Temptation Recordings/RTD 10 Songs / VÖ: 31.01.2014

6/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Einst war die mit Frontfrauen überfüllte Gothic Metal-Szene ein Sammelsurium an Mittelmäßigkeit. Inzwischen hat sich glücklicherweise die Spreu vom Weizen getrennt. Und das nicht nur aufgrund des natürlichen Ausleseprozesses sondern auch deswegen, weil die talentiertesten Protagonisten ihre eigenen Wege verfolgen, auf denen die Kopien elendiglich verenden.

Während Nightwish das große Musical wagen und Lacuna Coil ihr Heil mittlerweile im US-Mainstream-Rock ausleben, verfolgen Within Temptation noch immer die sehnsüchtige Weite einer Kate Bush. Dafür haben sie mit Sharon Den Adel die passende Stimme am Mikro. Ihre Kraft, Leidenschaft und Ausdrucksstärke sucht anno 2014 nach wie vor ihresgleichen, egal, ob es sich um metallische, rockige oder balladeske Passagen handelt.

Sehr sympathisch: Die Niederländer scheren sich einen Dreck um Genre-Begrenzungen und haben nichts von ihrer Experimentierfreude eingebüßt, die sie dieses Mal vornehmlich mittels zahlreicher Gastsänger ausleben. Für die Kollaboration mit Rap-Größe Xzibit haben sie bereits Monate vor der Veröffentlichung von HYDRA literweise Kot kassiert (sehr zu Unrecht, wenn man das rockige ‘And We Run’ hört, in dem Xzibits Sprechgesang schlüssig eingebunden ist und nie als Fremdkörper wirkt).

Traditioneller wird es beim Zusammenspiel mit Tarja Turunen, die im Verbund mit Den Adel eine zu erwartende, epische Breitwand entfacht. Zudem leihen Howard Jones (ehemals Killswitch Engage) und Dave Pirner (Soul Asylum) ihre Stimmen und sorgen auf dieser Scheibe für ordentlich Abwechslung.

Within Temptation ist es wieder mal gelungen, wuchtig-sinfonische Heavy-Kompositionen mit großer Eleganz, aber ohne Drama umzusetzen. Ein weiteres Element, das sie von der (nicht mehr ganz so zahlreichen) Konkurrenz abhebt.

teilen
twittern
mailen
teilen
Within Temptation: Neues Album erscheint im Dezember

Within Temptation haben ihr siebtes Studioalbum angekündigt. Die Platte trägt den Namen RESIST und wird noch am 14. Dezember diesen Jahres veröffentlicht werden. Frontfrau Sharon den Adel sagte dazu: „‚RESIST ist ein echter Meilenstein für uns. Ohne RESIST wäre Within Temptation nicht mehr hier. Bei diesem Album haben wir uns von moderner Musik inspirieren lassen und dem Ganzen dann ein eigenes Gesicht gegeben – ein sehr düsteres Gesicht. Manchmal hat man das Gefühl, dass der heutigen Popmusik das Rebellische fehlt. Unser wichtigstes Anliegen war es deshalb, Teile aus Musikstücken zusammenzutragen, die uns gefielen und diesen so stark wie möglich eine raue Note…
Weiterlesen
Zur Startseite