Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Richie Sambora über Bon Jovi-Reunion: „Es ist Zeit dafür.“

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Richie Sambora hat erneut seinen Wunsch nach seinem Wiedereinstieg bei Bon Jovi bekräftig. Im Interview mit People gab der 64-Jährige an, dass „Gespräche stattfinden“ bezüglich einer potenziellen Reunion. Darüber hinaus unterstrich der Gitarrist noch, dass die Zeit dafür angesichts des 40. Band-Jubiläums der Hard-Rocker mehr als reif sei. „Man dreht gerade einen Dokumentarfilm über die Band, woran ich teilgenommen habe“, plauderte Richie Sambora aus.

Wenn nicht jetzt, wann dann?

„Und die Leute wollen uns spielen sehen. Es wird alle glücklich machen. Deswegen macht man das doch im Grunde an diesem Punkt. Wir haben eine Menge Lieder geschrieben, die das Leben vieler Menschen verändert haben, einfach, indem wir eine gute Zeit haben lassen. Das Musik jedenfalls mit mir gemacht. […] Also ja, es könnte definitiv passieren. Es ist nur eine Frage davon, wann jeder bereit dafür ist. Es wird ein großes, enormes Unterfangen sein.“ Bezüglich des Zeitpunkts, wann Bon Jovi die Wiedervereinigung umsetzen könnten, erwiderte Richie: „Ich bin mir nicht sicher. Das hängt von [gewissen] Leuten ab. Es muss passen. Das ist alles. Es ist jedoch Zeit, es zu tun. Dies ist unser 40. Jubiläum, aber ich fühle mich jünger als jemals zuvor. Ich habe Spaß.“

Im September erst äußerte sich Richie Sambora im Shred With Shifty Podcast von Foo Fighters-Gitarrist Chris Shiflett. Hierbei bestätigt er, sich mit Bandleader Jon Bon Jovi selbst über seinen Wiedereinstieg unterhalten zu haben. „Wir sprechen darüber“, antwortet Sambora auf die Frage nach einer Reunion und wiederholt damit andere Äußerungen, die er im Jahr 2023 gemacht hat. Auf die Nachfrage, was das Gespräch beinhaltet – und ob er tatsächlich mit dem Bon Jovi-Sänger telefoniert hat – antwortet Sambora: „Ja, habe ich. Es gibt eine große Nachfrage nach einer Reunion. Besonders außerhalb der USA.

🛒  NEW JERSEY VON BON JOVI BEI AMAZON HOLEN!


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Rex Brown (Pantera): "Wir haben einen Riesenspaß!"

Die aktuelle Reinkarnation von Pantera genießt den Lauf, den die Band derzeit hat, sehr. Dies verriet nun Bassist Rex Brown im Interview mit Premier Guitar. Eigentlich geht es in dem 50 Minuten langen Gespräch um das Equipment, das der 59-Jährige und Gitarrist Zakk Wylde auf der Bühne benutzen. Doch bei dieser Gelegenheit stellte der US-Amerikaner klar, was für eine gute Zeit die vier Musiker haben. Anderes Band-Gefühl "Wir haben einen Riesenspaß auf Tour", freut sich der Pantera-Musiker. "Mit Philip [Anselmo, Frontmann -- Anm.d.A.] habe ich Musik gespielt, seit er 18 Jahre alt war. Und wir haben wirklich hart dafür gearbeitet, an…
Weiterlesen
Zur Startseite