Rob Halford: Neujahrsbotschaft für euch

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Judas Priest-Sänger Rob Halford wendet sich in einer Neujahrsbotschaft an die Fans der Band. Dabei dankt er ihnen für ihre Unterstützung und teilt seine Hoffnung für „Frieden auf der Welt“.

In der Videobotschaft auf Instagram sagt Halford: „Hallo, Metal Maniacs. Danke für all eure Liebe und Unterstützung im Jahr 2022. Es war ein tolles Gefühl, euch wieder einmal in voller Stärke zu sehen, als wir den Höhepunkt unserer gemeinsamen Shows zum 50. Jubiläum gefeiert haben. Ein frohes neues Jahr 2023. Möge es euch alles bringen, was ihr euch erhofft. Liebe, Gesundheit und jede Art von Wohlstand und vor allem Frieden – auf der ganzen Welt. Wir lieben euch und freuen uns auf all die großartigen Metal-Ereignisse, die noch kommen werden!“

Halford: Fleiß trotz Krankheit

Im vergangenen November veröffentlichte Halford ein neues Buch mit dem Titel ‘Biblical: Rob Halford’s Heavy Metal Scriptures’. In der Fortsetzung seiner Autobiografie ‘Confess’ aus dem Jahr 2020 wirft Halford einen Blick auf alle Facetten der Hard Rock- und Heavy Metal-Geschichte. Mit Reflexionen, Meinungen und Erinnerungen, die alle durch ein biblisches Thema verbunden sind.

Letztes Jahr enthüllte der 71-Jährige, dass er während der Pandemie gegen Prostatakrebs kämpfte. Zuvor erwähnte er seinen Kampf gegen den Krebs in einem neuen Kapitel, das der aktualisierten Taschenbuchausgabe von ‘Confess’ hinzugefügt wurde. In ‘Confess’ enthüllte Halford, dass bei ihm Krebs diagnostiziert wurde, nachdem er bereits seit einigen Jahren Symptome verspürt hatte.

Judas Priests Sänger wieder wohlauf

Im Juli 2020 unterzog sich Rob einer Operation, bei der die gesamte Prostata und ein Teil des Gewebes um sie herum, einschließlich der Samenblasen, entfernt wurde. Nachdem im Jahr 2021 weiterer Krebs gefunden wurde, bekam er eine Strahlenbehandlung und erhielt im Juni Entwarnung. Außerdem musste er noch eine Blinddarmoperation überstehen, nachdem ein Tumor an seinem Blinddarm entdeckt worden war.

Doch nun ist er wieder auf den Beinen und wird mit Judas Priest Ozzy Osbourne bei der neu angesetzten ‘No More Tours 2’ im Mai begleiten.


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Judas Priest: Das neue Album vorausgehört

Nach der Bekanntgabe der kompletten Tracklist von INVINCIBLE SHIELD im Dezember wird es langsam ernst. Die Metal-Welt wartet gespannt wie ein Flitzebogen darauf, dass der Nachfolger von FIREPOWER (2018) endlich auf den Markt kommt. Das abermals von (Interims-Live-Gitarrist) Andy Sneap produzierte Werk beinhaltet in der regulären Version elf Songs zuzüglich dreier Bonustracks in der Deluxe-Edition. Mit dem Songwriting hatte die Formation offiziell im Februar 2020 begonnen, Verzögerungen ergaben sich durch die Pandemie sowie die darauffolgende nachgeholte Welttournee zum 50. Band-Jubiläum. Abgeschlossen wurden die Aufnahmen im Mai 2023 von Sänger Rob Halford. Der an Parkinson erkrankte und nur noch spartanisch live…
Weiterlesen
Zur Startseite