Toggle menu

Metal Hammer

Search
Heaven Shall Burn

„Silent Hill 2: Enhanced Edition“: HD-Version des Spiels sieht umwerfend aus

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Für viele Gamer ist „Silent Hill 2“ immer noch das beste Spiel der Reihe, an dem sich alle anderen Teile messen müssen. Ursprünglich wurde der Titel 2001 für die PlayStation 2 von Sony entwickelt, später folgte auch noch eine Fassung für die Xbox von Microsoft und im Dezember 2002 gab es auch noch einen offiziellen Port für Windows-PCs. Leider ist die PC-Fassung die technisch schlechteste und das ist schade. Denn sie enthält auch viele neue Funktionen, darunter eine Quicksave-Möglichkeit und ein Bonus-Szenario, welches auch der Xbox-Fassung beiliegt und später auch als „Director’s Cut“ für die PS2 veröffentlicht wurde.

Abgesehen von diesen inhaltlichen Erweiterungen fehlt auf Technikseite leider jede Menge: Schatten sind hart und wirken unnatürlich, Bewegungsunschärfe, dynamische Schatten und andere Post-Processing-Effekte fehlen gänzlich. Und die Farbgebung beziehungsweise Ausleuchtung entspricht auch nicht dem Original. Doch zum Glück ist die PC-Fassung auch diejenige, die sich am einfachsten modden lässt. Und so kam es schließlich, dass sich ein Team aus Moddern und Entwicklern vor einigen Jahren zusammenfand, um „Silent Hill 2“ auf dem PC zur besten Fassung überhaupt zu machen. „Silent Hill 2: Enhanced Edition“ war geboren.

Pyramid Head
Pyramid Head

Das macht „Silent Hill 2: Enhanced Edition“ so gut

Viele Jahre Entwicklungsarbeit stecken in „Silent Hill 2: Enhanced Edition“ und das sieht man dem Projekt auch an. Dank der Mod ist „Silent Hill 2“ nicht nur problemlos auf modernen PCs spielbar, auch gibt es Unterstützung für 16:9-Monitore. Die Grafik wurde massiv überarbeitet, aber auch der Sound, denn für den hat man die ursprünglichen Audio-Tonspuren der PS2-Fassung als Vorlage genommen, die deutlich besser klingen als die stark komprimierten Sounds der PC-Version.

Fonts und Bilder wurden hochskaliert, Bugs wurden behoben, es gibt eine verbesserte Controller-Unterstützung und der für die Reihe ikonische Nebel wurde optisch überarbeitet und lässt sich auch frei konfigurieren. Kurzum: „Silent Hill 2: Enhanced Edition“ bietet nicht nur eine von Grund auf überarbeitete Fassung von „Silent Hill 2“, die Mod ist gleichzeitig auch die beste Version des Spiels und sollte für Gamer und Fans die erste Wahl sein, wenn sie den Titel wieder einmal spielen möchten.

Noch nicht überzeugt? Auf der Website des Projekts gibt es jede Menge Vergleichsbilder, schaut euch ansonsten auch dieses Video mit den neuesten Änderungen des jüngsten Updates an:

Town of Silent Hill/Konami

teilen
twittern
mailen
teilen
Neues „Batman“-Spiel soll ein Soft-Reboot werden und noch im Herbst erscheinen

„Batman: Arkham Knight“, der Abschluss der „Arkham“-Trilogie von Entwickler Rocksteady Studios, erschien bereits 2015. Seitdem gab es zwar immer wieder Gerüchte um einen neuen Teil, angekündigt wurde bis heute allerdings noch nichts offiziell. Das könnte sich allerdings bald ändern, wenn man einem neuen Gerücht glauben mag. Soft-Reboot und einheitliches Universum Das neue „Batman“-Spiel soll von WB Games Montréal entwickelt werden, also dem gleichen Studio, das auch schon für den Prequel-Ableger „Batman: Arkham Origins“ verantwortlich war. Das nächste Spiel sollte angeblich nach den Ereignissen aus „Arkham Knight“ anknüpfen und sich um Damian Wayne drehen, den Sohn von Bruce Wayne. Damian Wayne…
Weiterlesen
Zur Startseite