Toggle menu

Metal Hammer

Search

Slipknot: Corey Taylor lässt sich Horror-Fratze stechen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Liebe von Corey Taylor, dem Frontmann von Slipknot, zu Horrorfilmen geht unter die Haut: Auf seinem linken Schulterblatt blickt einem jetzt die Fratze einer Zombie-Version des legendären britischen Schauspielers Christopher Lee entgegen. Dieser starb 2015 und wäre dieses Jahr 100 Jahre alt geworden. Einem größerem Publikum wurde er durch die ‘Der Herr der Ringe’-Verfilmung des neuseeländischen Regisseur Peter Jackson bekannt. Das Foto seines neuen Tattoos seht ihr unten.

Das untote Gesicht entstammt einem Horrorfilm der kultigen Hammer Film Productions aus Großbritannien. In den Fünfziger- und Sechziger Jahren war die Gruselschmiede sehr erfolgreich. Lee spielte dort in zahlreichen Filmen immer den Bösewicht beziehungsweise das Monster, am bekanntesten ist sein Auftritt als Vampirfürst Dracula.

Slipknots Frontmann ist großer Horror-Fan

2019 wirkte der Familienvater in der Dokumentation ‘In Search Of Darkness’ mit, ein über vierstündiges Independent-Mammutprojekt rund um Horrorfilme.

Corey erzählte bereits vorher, wie er zum ersten Mal mit Horrorfilmen in Berührung kam: „Als ich ein Kind war ging ich mit meiner Mutter ins Kino um den Film ‘Buck Rogers In The 25th Century’ zu sehen. Ich muss gerade einmal vier oder fünf Jahre alt gewesen sein, als vor dem Film der Trailer zu John Carpenters ‘Halloween’ lief. Dieses schaurige Gefühl, es ist Herbst, es ist Halloween und da steht immer dieser Kerl im Hintergrund. Ich starrte wie gebannt auf die Leinwand. Buck Rogers war mir plötzlich völlig egal. Das war der eine Moment in meinem Leben, der mich in meinem Film-Geschmack geprägt hat. Erst ein paar Jahre später habe ich den Film dann tatsächlich gesehen, bis heute ist er einer meiner Lieblingsfilme!“

Corey Taylor erfolgreicher denn je

Der 48-Jährige ist weiterhin als Sänger der mit einem Grammy ausgezeichneten Nu-Metal-Pioniere Slipknot und der Rockband Stone Sour sehr erfolgreich. Sein Solo-Debüt ‘CMFT’ erschien letztes Jahr. Somit ist Taylor in drei Bands aktiv! Trotzdem schaffte es die Nummer Acht im Slipknot-Kosmos, einen Bestsellerroman zu schreiben sowie eine Schauspieler-Karriere hinzulegen.

Sein Roman ‘Seven Deadly Sins’ hielt sich vier Wochen lang in der renommierten New York Times Bestsellerliste. Es folgten drei weitere Bände: ‘A Funny Thing Happened On The Way To Heaven’, ‘You’re Making Me Hate You’ und ‘America 51’. Seine Filmografie umfasst die Streifen ‘Fear Clinic’, ‘Doctor Who’, ‘Officer Downe’ und ‘Sharknado 4’. Fun Fact: Taylor ist außerdem der wahrscheinlich einzigste Mensch, der eine Rede an der Universität Oxford hielt und wenig später als Headliner bei Metal-Festivals rund um den Globus auftratt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Corey Taylor (@coreytaylor)

 

teilen
twittern
mailen
teilen
Guns N’ Roses, Kiss, Slipknot mit hohen Tour-Einnahmen 2021

Das Branchenmagazin "Pollstar" hat wie jedes Jahr die Künstler und Bands mit den höchsten Tourneeeinnahmen weltweit ermittelt. An vorderster Stelle rangieren dabei The Rolling Stones mit insgesamt 115,5 Millionen verdienten Dollar (102 Millionen Euro) -- aus lediglich zwölf Konzerten. Alle Achtung! Doch auch andere Rock- und Metal-Größen haben gefüllte Kassen vorzuweisen, darunter Guns N’ Roses, Kiss, Slipknot, Megadeth, Lamb Of God, Green Day, Korn und ZZ Top (komplette Liste siehe unten). Schwieriges Jahr In die Top Ten der Rangliste hat es zum einen "The Hella Mega Tour" mit Green Day, Weezer und Fall Out Boy geschafft. Mit beachtlichen 67,3 Millionen…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €