Testament trennen sich von Drummer Gene Hoglan

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Bei Testament dreht sich das Personalkarussell. Allerdings hat es bei den Bay-Thrashern keinerlei Gezänk oder Streitereien gegeben. Vielmehr sind es terminliche Komplikationen um Soloaktivitäten von Schlagzeuger Gene Hoglan mit den aufgrund der Coronapandemie verschobenen Konzerten der Band. Die Trennung sei in aller Freundschaft erfolgt, betont die Gruppe. Einen Ersatz für Hoglan scheinen Testament schon an der Angel zu haben.

Danke, Corona

„Zuerst sind wir mehr als dankbar, dass wir Gene Hoglan zehn Jahre, mehrere Alben und unzählige Konzerte hinter unserem Schlagzeugthron hatten“, schreiben Testament in den Sozialen Medien. „Bedauerlicherweise kollidieren die zusätzlichen Tourneen und Soloaktivitäten unseres Bruders Gene unüberwindlich mit den wieder angesetzten Terminen von Testament, nachdem wir zwei Jahre wegen der Pandemie verloren hatten. Anstatt dass Testament (schon wieder) ihre anstehenden Termine verschieben müssen oder Gene seine eigenen Pläne absagen muss, haben wir uns dazu entschieden, freundschaftlich auseinander zu gehen.

Wir verstehen, dass diese Mitteilung ein wenig enttäuschen wird, doch seid versichert: Es gibt kein Drama, sondern nur die besten Stimmungen zwischen uns. Während Gene ein neues Kapitel aufschlägt, danken wir ihm aus tiefstem Herzen dafür, dass er die kraftvollsten Trommelschläge bei Testament eingebracht hat. Wir haben keinen Zweifel daran, dass er sie weiter abliefert, so wie nur er es kann. Gene Hoglan wird immer zur Familie gehören. Und wir bitten euch alle, ihm mit uns für die Zukunft nur das Beste zu wünschen. Und seid versichert, dass wir erneut einen erstklassigen Zuwachs für Testament liefern und diesen bald enthüllen werden.“

🛒  BROTHERHOOD OF THE SNAKE JETZT BEI AMAZON ORDERN!

teilen
twittern
mailen
teilen
Dave Mustaine: Steve DiGiorgio spielte auf Megadeth-Album

Es gab bereits eine heiße Spur bezüglich der Frage, wer nach dem Rauswurf von Dave Ellefson die Bassspuren auf dem neuen Megadeth-Album neu eingespielt hat. Bandboss Dave Mustaine hat nun für Klarheit gesorgt und bestätigt, dass Testament-Bassist Steve DiGiorgio auf dem kommenden Werk THE SICK, THE DYING, AND THE DEAD für die tiefen Töne gesorgt hat. Einziger Gedanke "Offensichtlich hatten wir diesen seltsamen kleinen Vorfall", berichtet der Megadeth-Mastermind im Gespräch mit "SiriusXM Liquid Metal"-Moderator Jose Mangin. "Naja, klein war er nicht. Aber es war etwas passiert, über das wir eine Entscheidung treffen mussten. Und es hat uns ein bisschen zurückgeworfen, was…
Weiterlesen
Zur Startseite