Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Thrash-Dokumentation mit Metallica, Exodus, Slayer u.v.m.

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Dokumetation ‘Murder In The Front Row: The San Francisco Bay Area Thrash Metal Story’ beleuchtet die Thrash Metal-Szene der achtziger Jahre. Unter der Regie von Adam Dubin enthält der Film über fünfzig Interviews mit verschiedenen Metal-Bands wie Metallica, Megadeth, Slayer, Exodus, Testament und Death Angel.

Der Streifen basiert auf einem gleichnamigen Buch (2012) von Harald Oimoen und Brian Lew und dokumentierte eine lebendige Szene. Die Doku wird am 20. April seine Premiere in San Francisco feiern. Ein Termin zur Ausstrahlung hierzulande ist noch nicht bekannt.

Eine gemeinsame Leidenschaft

‘Murder In The Front Row’ erzählt die Geschichte einer Gruppe junger Leute, die in Nordkalifornien eine gemeinsamen Leidenschaft für Bands wie Ufo, Iron Maiden und Motöhead teilen und anfingen ihre eigene Musik zu kreieren und Fanzines zu gründen.

In einem ersten Trailer zur Doku stellen sich verschiedene Bandmitglieder vor und geben ein paar Kommentare zum Besten, wie beispielsweise Kerry King, der seine damaligen Beweggründe wie folgt kund tut: Wir haben es für Frauen und Bier gemacht. Und ich habe nicht getrunken.“

Seht hier den Trailer zu ‘Murder In The Front Row: The San Francisco Bay Area Thrash Metal Story’:

teilen
twittern
mailen
teilen
James Hetfield muss an "Abstinenz-Wochenenden" teilnehmen

James Hetfield hat bekanntlich zum zweiten Mal die Kurve gekriegt und den Dämon Alkohol (zumindest vorerst) besiegt. Dass der Kampf jedoch nicht abgeschlossen ist und ein wenig andauern wird, verdeutlichte jüngst die Absage zweier Festival-Auftritte von Metallica. "Papa Het" habe wichtige Nüchternheits-Event, die sich nicht verschieben lassen, lautete die Begründung. Nun hat Gary Spivack (der Executive Vice President von Konzertveranstalter Danny Wimmer Presents, die die betroffenen US-Festival ausrichten) in einem Interview ausgeplaudert, dass solche Events kein Einzelfall sind, sondern sich durchs ganze Kalenderjahr ziehen. Im Interview mit Ultimate Guitar berichtete der Geschäftsmann davon, wie er von der Absage erfahren hat:…
Weiterlesen
Zur Startseite