Toggle menu

Metal Hammer

Search

Trivium: Matt Heafy covert Celine Dion und NSYNC

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Triviums Matt Heafy spielt weiterhin fleißig Cover-Versionen zu bekannten Pop-Liedern. Zuletzt versuchte sich der Gitarrist und Sänger an den zwei neunziger Jahre-Hits ‘Tearing Up My Heart’ von NSYNC und Celine Dions ‘My Heart Will Go On’

Letzteres Cover lässt zwar nicht wirklich gewohnt schnulzige Titanic-Atmosphäre aufkommen, dafür mischt der Sänger das Ganze aber sehr unterhaltsam mit Shouts, Pfiffen und Kopfstimme. Zuvor zeigte Matt seine Liebe zur Popmusik bereits mit einer Version zu Britney Spears ‘…Baby One More Time’ und Totos ‘Africa’.

Seht hier das Cover zu ‘My Heart Will Go On’:

 

teilen
twittern
mailen
teilen
Motörhead: Bowie-Cover erreicht über 50 Millionen YouTube-Klicks

Einen kleinen Applaus an Motörhead, bitte. Die ‘Heroes’-Cover-Version von Lemmy Kilmister, Mikkey Dee und Phil Campbell erreichte diese Woche über 50 Millionen YouTube-Streams. Bereits 2017 erschien das Cover zu dem wohl bekanntesten Song der britischen Rock- und Pop-Legende David Bowie. Motörhead veröffentlichten ihre Version ursprünglich auf dem Kompilationsalbum UNDER CÖVER – einer Sammlung einiger der besten Cover der Band. Am Record Store Day im April 2018 wurde das Cover als 7"-Picture-Disc veröffentlicht, auf der zusätzlich der sogenannte ‘Heroes (The Wacken Family Choir Mix)’ enthalten ist. ‘Heroes’ gehörte zu Lemmy Kilmisters Lieblings-Songs überhaupt. Aufgenommen und abgemischt während der „Bad Magic“-Sessions im…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €