Toggle menu

Metal Hammer

Search

USA: The Satanic Temple offiziell als Religion anerkannt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

The Satanic Temple ist in den Vereinigten Staaten von Amerika offiziell als Kirche anerkannt worden. Dies vermeldete die religiöse Vereinigung auf ihrer eigenen Website. Damit wird der Gruppe unter anderem Steuerfreiheit gewährt. Im zugehörigen Statement heißt es:

„Wir freuen uns, zu verkünden, dass eine Satanische Organisation zum allerersten Mal in der Geschichte von der Regierung der USA als Kirche anerkannt wurde. The Satanic Temple hat kürzlich Nachricht vom Finanzamt erhalten, die unseren Status bestätigen. Diese Anerkennung wird helfen sicherzustellen, dass The Satanic Temple den gleichen Zugang zu öffentlichen Plätzen wie andere religiöse Organisationen hat, unseren Stand im Gericht beim Kampf gegen religiöse Diskriminierung stärken und uns ermöglichen, glaubensbasierte Fördergelder von der Regierung zu beantragen.“

Vielfältige Aktivitäten

Zuletzt war The Satanic Temple mehrfach in den Schlagzeilen. Unter anderem verklagten die Satanisten Netflix und Warner Bros., weil diese angeblich das Baphomet-Design der Organisation geklaut und für die Hexen-Serie ‘Chilling Adventures Of Sabrina’ verwendet haben. Außerdem wollte der Satanische Tempel 2009 neben einer Statue der Zehn Gebote in Oklahoma City eine Baphomet-Statue aufstellen lassen. Und mit „After School Satan“ rief The Satanic Temple ein Nachmittagsangebot für Schüler als Alternative zu christlichen Angeboten ins Leben.

Die Mitglieder des Satanischen Tempels beten nicht ausdrücklich Satan an. In den Grundsätzen der Vereinigung heißt es, The Satanic Temple wolle unter anderem zu Nächstenliebe und Empathie unter den Menschen ermutigen. Zudem lehnt die Organisation tyrannische Autorität ab und befürwortet Menschenverstand und Gerechtigkeit. Des Weiteren habe der Satanische Tempel religiöse Ausnahmen und rechtlichen Schutz gegen Gesetze gewährt, die die reproduktive Autonomie der Frauen auf unwissenschaftliche Weise einschränken.

Der Satanische Tempel will übrigens nicht mit der von Anton Szandor LaVey gegründeten Church Of Satan verwechselt werden. Wo genau die Unterschiede liegen, hat The Satanic Temple auf seiner eigenen Website aufgeschlüsselt.

teilen
twittern
mailen
teilen
Phil Labonte (All That Remains) warnt vor „autoritärer Übernahme der US-Regierung”

Während eines Auftritts in der neuesten Folge der "The Chad Prather Show", die von der konservativen Mediengruppe Blaze Media ausgestrahlt wird, spricht All That Remains-Sänger Phil Labonte über seine Gedanken zum aktuellen Zustand der Welt. Unter anderem erwähnt er „den Versuch einer autoritären Übernahme der Regierung der Vereinigten Staaten in einer Weise, die in der amerikanischen Geschichte beispiellos ist.“ Dabei echauffiert er sich über Schuldzuweisungen all derer, die sich konform der pandemiebedingten Einschränkungen zeigen. „Und das Schlimmste ist, dass die Leute, die sich dagegen wehren wollen, mit den schlimmsten Verleumdungen konfrontiert werden, die es gibt. Wenn man sagt: ‚Ich bin…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €