Toggle menu

Metal Hammer

Search

Amon Amarth schreiben bald neue Songs, Wikingerschiff ausgemustert

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Gute Nachrichten! Gitarrist Johan Söderberg ließ in einem Interview verlauten, dass Amon Amarth bereits direkt nach Abschluss ihrer aktuellen „Jomsviking“-Tour damit anfangen werden, an neuem Material für den JOMSVIKING-Nachfolger zu schreiben.

„Wir hätten bereits jetzt, während der laufenden Tour, die Möglichkeit dazu, denn wir haben uns einen kleinen Computer und ein Sound-Interface gekauft. Nur für den Fall, dass einer von uns das Verlangen hat, etwas zu schreiben. Aber bislang war das noch nicht der Fall.“

Die Querelen rund um die Schlagzeugerposition haben sich mittlerweile auch gelegt, und der ehemalige October Tide-Drummer Jocke Wallgren („Ich will lange bei Amon Amarth bleiben.„) wird erstmals bei Amon Amarth-Songwritingsessions mit dabei sein.

Ausgemustertes Schiff

Wer frühere Tourneen von Amon Amarth besucht hat, kennt bestimmt ihr Bühnen-Wikingerschiff – doch dieses wurde nun auf dem Trockendock geparkt, wie Sänger Johan Hegg via Twitter verkündete.

Ein neues, größeres soll folgen, und da die Band es nicht übers Herz brachte, das ausgemusterte Schiff zu verwerten oder zerstören, hat es einen würdigen Platz gefunden: Zwischen Amon Amarth-Holzstatuen (mit auf dem Bild der Schiffs-Erbauer Daniel „Sana“ Alt) auf dem Summer Breeze-Gelände.

Während des Auftritts in Dinkelsbühl schenkte Johan Hegg das Gefährt dem Summer Breeze Festival – und meinte noch dazu: „Es ist geplant, das Schiff zu einer Bar umzugestalten.“ Das Gefährt wurde 2009 extra für den Summer Breeze-Auftritt gebaut, daher ist es nur logisch, dass es dort auch seinen (hoffentlich langen) Lebensabend verbringen wird.

Wir sind gespannt, wie das neue Schiff aussehen wird und werden euch informieren, sobald erste Bilder und/oder Infos erscheinen.

Die METAL HAMMER September-Ausgabe 2017: Arch Enemy, Slipknot, Wacken Open Air, Paradise Lost, Chester Bennington u.v.a.

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Cradle Of Filth sagen Konzerte ab

Bei der Band um Dani Filth scheinen die Planungen "etwas" durcheinandergekommen zu sein. Damit Cradle Of Filth das Songwriting und die Vorproduktionsphase für das anstehende Album rechtzeitig fertigbekommen, mussten vier Konzerte abgesagt werden. "Wir haben dieses Jahr buchstäblich auf der ganzen Welt gespielt. Bedauerlicherweise ist dadurch unser Zeitfenster extrem geschrumpft und wir müssen uns nun beeilen, dass wir alles noch rechtzeitig hinbekommen", so die Band via Social Media. "Deswegen müssen wir diese Shows leider canceln." Die betroffenen Auftritte: 15.10. SLO-Košice, Collosseum 16.10. Dresden, Reithalle 17.10. F-Lyon, Ninkasi Gerland 31.10. ISR-Tel Aviv, Barby Club Bis auf den Gig in Tel Aviv…
Weiterlesen
Zur Startseite