Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Corey Taylor: Slipknot „entstauben“ alte Songs für die kommende Tour

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Während einer Q&A-Runde bei der Mad Monster Party Convention im Februar 2022 wurde Slipknot-Frontmann Corey Taylor auf die kommende Tour mit seiner Alternative-Gruppe angesprochen. Im Zuge dessen verriet der Musiker, dass Slipknot einige ihrer altbekannten Dauerbrenner „entstauben“ und außerdem Songs auf die Bühne bringen würden, die sich Fans seit geraumer Zeit wünschen. Abgesehen von neu aufgelegten Klassikern darf man sich also auf das ein oder andere Live-Debüt freuen.

„Ich kann euch sagen, dass ihr einige Songs hören werdet, die wir seit langer Zeit nicht mehr im Live-Programm hatten“, sagte der Sänger. „Ich habe gerade das Set überarbeitet. Wir entstauben ein paar Sachen, wir bringen nicht nur Old School-Zeug zurück, sondern auch Songs, nach denen die Leute schon lange gefragt haben. Ich werde die Jungs dazu bringen, all das zu spielen.“

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Neuer Slipknot-Old School

Nachdem Taylor seine Antwort mit einem Lachen beendet hatte, begannen die Fans, einige Slipknot-Song-Titel in die Menge zu rufen, darunter ‘Scissors’ und ‘Custer’. Laut Setlist.fm haben Slipknot diese beiden Songs in ihrer Tournee-Historie bisher nur 90 bzw. 171 Mal live gespielt, ‘(sic)’, ‘Surfacing’ und ‘Spit It Out’ hingegen über 900 Mal.

Nach einer Loudwire-Tour-Statistik aus dem Jahr 2021 kam das Magazin zu dem Schluss, dass es genau 33 Slipknot-Songs gibt, die die Band bislang noch nie live performt hat. Ein nennenswerter Titel darunter ist vermutlich ‘Diluted’ aus dem 1999 erschienenen, Band-betitelten Debüt. Aus der Platte IOWA (2001) hingegen wurden bereits alle Songs mehrfach live präsentiert. Wir werden also sehen, auf welche Old School-Songs Taylor anspielte, wenn Slipknot ihre Tour Ende März 2022 mit In This Moment und Jinjer starten.

teilen
twittern
mailen
teilen
METAL HAMMER Podcast Folge 80 mit Freedom Call

Back In Black – das Metal-Update Gerade ist ihr neues Album A MORTAL BINDING erschienen – nun müssen My Dying Bride auf die Notbremse treten. Wie es mit den Doom Metal-Helden weitergeht: unklar. Slipknot dagegen kämpfen sich wieder nach oben und überraschen ihre Fans mit einigen irren Wendungen. Was es mit dem neuen Schlagzeuger, den alten Kostümen und einer mysteriösen Website auf sich hat, erfahrt ihr hier! Steel Meets Steel – neue Alben im Härtetest Das Podcast-Duo nimmt sich diesmal diese neu erscheinenden Metal-Alben vor: Unleash The Archers PHANTOMA Six Feet Under KILLING FOR REVENGE Sebastian Bach CHILD WITHIN THE…
Weiterlesen
Zur Startseite