Corpsegrinder veröffentlicht erste Solo-Single

von
teilen
twittern
mailen
teilen

‘Acid Vat’ nennt sich das taufrische Stück entnommen aus George „Corpsegrinder“ Fishers Solodebüt CORPSEGRINDER, das am 04. Februar 2022 erscheinen soll. Das zehn Titel umfassende Werk wurde von Nick Bellmore (Dee Snider, Kingdom Of Sorrow) und Jamey Jasta co-produziert und erscheint außerdem über das Label des Hatebreed-Frontmanns. Cannibal Corpse-Band-Kollege Erik Rutan tritt bei ‘Acid Vat’ als Gast an der Gitarre auf.

Corpsegrinder kommentiert: „Als Jamey mich kontaktierte, um diese Platte zu machen, war ich sofort Feuer und Flamme, mit Erik Rutan ins Studio zu gehen und den Gesang aufzunehmen. Es ist eine Mischung aus Death Metal, Thrash und Hardcore. Und es klingt verdammt heavy! Ich bin wirklich aufgeregt darüber und kann es kaum erwarten, dass die Welt die Platte hört!“

Für Jasta ging laut eigenen Angaben ein Traum in Erfüllung, als sich die Möglichkeit bot, mit Fisher zusammenzuarbeiten. „Er ist einer der besten Kerle im Metal und hat eine der brutalsten Stimmen aller Zeiten. Er hat sich auf diesem Album selbst übertroffen“, schwärmt der Musiker.

Solo-Corpsegrinder

Im Lauf der Jahre ist Fisher zu einer beliebten Figur im Metal herangewachsen, und wird speziell für die Brutalität in der Stimme gefeiert. Inzwischen hat er nicht bloß mehr als ein Vierteljahrhundert als Frontmann von Cannibal Corpse verbracht, sondern war an mehreren Nebenprojekten beteiligt, darunter Paths Of Possession und Serpentine Dominion.

Anfang 2021 erzählte Fisher gegenüber Kerrang!, wie er begann, sich für Extreme Metal zu interessieren. „Wir schwangen damals von Black Sabbath zu Judas Priest zu Iron Maiden, aber dann entdeckten wir den härtesten Scheiß durch Slayer und Venom und Celtic Frost und Voivod und Possessed – es traf uns wie ein Schlag.“

teilen
twittern
mailen
teilen
Spot On: Newcomer-Bands im Fokus

Lasst ihr auch oft die gleichen Lieder in der Playlist rauf und runter laufen? Dabei tut ein bisschen frischer Wind doch gut, außerdem verpasst man jede Menge neuer Künstler. Um genau diese jungen Bands dreht sich unsere Rubrik "Spot On". Wir geben regelmäßig ein Fragenpaket raus, das dann von Bands und Künstlern beantwortet wird. Die Ergebnisse im Video könnt ihr euch entweder auf unserem YouTube- oder Instagram-Account ansehen. Induction Dieses Mal gibt es ein kurzes Band-Porträt der Power Metal-Truppe Induction. Ihr erstes Album, das den gleichen Namen wie die Band verliehen bekam, veröffentlichten Induction bereits 2019 – fünf Jahre nach…
Weiterlesen
Zur Startseite