Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

„Cyberpunk 2077“ erscheint erst im September

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das Spielejahr 2020 steht unter keinem guten Zeichen, zumindest was das Einhalten von Veröffentlichungsterminen angeht. Vor wenigen Tagen erst wurden die beiden Spiele „Final Fantasy VII Remake“ und „Marvel’s Avengers“ verschoben und jetzt gibt es auch noch schlechte Nachrichten von CD Projekt Red.

Denn das von vielen Fans schon sehnsüchtig erwartete Action-RPG „Cyberpunk 2077“ wird nicht mehr am 16. April 2020 erscheinen. Dies hat CD Projekt Red in einem offenen Brief an die Community mitgeteilt. Das Game sei zwar komplett spielbar, allerdings wird noch mehr Zeit für den nötigen Feinschliff und das Ausmerzen von Fehlern benötigt. CD Projekt Red möchte außerdem, dass „Cyberpunk 2077“ ihr „Meisterstück für diese Generation“ wird und an diesem Punkt sei das Spiel einfach noch nicht angekommen. Night City ist zwar kleiner als die Welt aus „The Witcher 3“, sei aber durch die Dichte und vor allem die Vertikalität ungleich komplexer.

Der offene Brief von CD Projekt Red:

Auch wenn die Verschiebung für Fans ärgerlich ist, für das Spiel ist es sicherlich besser, wenn sich CD Projekt Red die nötige Zeit nimmt, um es wirlich zu perfektionieren. Die Entwickler haben außerdem versprochen, bis zur Veröffentlichung regelmäßige Updates über den Status von „Cyberpunk 2077“ zu veröffentlichen.

Darum geht es in„Cyberpunk 2077“

Das Game basiert auf dem Tabletop-Rollenspiel „Cyberpunk 2020“ und ist in einer dystopischen Zukunft angesiedelt. Es ist ein Action-RPG aus der Egoperspektive und als Spieler schlüpft man in die Rolle von Söldner V. Die Hauptfigur kann nach Gusto gestaltet und den eigenen Wünschen angepasst werden: Geschlecht, Aussehen, Cyber-Implantate, Biografie oder Kleidung: Nahezu jeder Aspekt von V kann bis ins kleinste Detail modifiziert werden.

„Cyberpunk 2077“ spielt in der amerikanischen Megacity Night City und bietet eine offene Welt mit insgesamt sechs Regionen und jeder Menge Nebenquests abseits der Hauptkampagne. Das Spiel soll sehr politisch werden und auf der Spielemesse E3 2019 wurde außerdem bekannt, dass Keanu Reeves eine Rolle in „Cyberpunk 2077“ hat. Und zwar nicht irgendeine, sondern der von Reeves gespielte Charakter Johnny Silverhand hat die zweitmeisten Dialoge im gesamten Spiel.

Dann erscheint „Cyberpunk 2077“

„Cyberpunk 2077“ soll jetzt am 17. September 2020 veröffentlicht werden und für für PS4, Xbox One und PC erscheinen.


teilen
twittern
mailen
teilen
Pearl Jam: Videospiel zum neuen Song „Quick Escape“

Am Freitag (27.03.) ist GIGATON endlich in voller Länge verfügbar. Seit mehreren Wochen sind die ersten Single-Auskopplungen sowie immer wieder auch Snippets der neuen Songs zu hören. Nun gibt es kurz vor dem Release noch den Track ‘Quick Escape’ zu hören. Begleitet wird der Song mit einem Videospiel, in dem ihr als eines der Bandmitglieder – ähnlich wie beim Retro-Klassiker „Space Invaders“ – auf Reihen mit kleinen Angreifern schießen müsst. Gesteuert wird das „Pearl Jam“-Raumschiff mit den Pfeiltasten auf der Tastatur, Schüsse feuert ihr dagegen recht intuitiv mit der Leertaste ab. Wenn ihr euch die Zeit vertreiben möchtet – hier…
Weiterlesen
Zur Startseite