Dave Lombardo: Kein Vorspielen bei Testament

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Von Slayer zu Testament! Der Lebenslauf von Schlagzeuger Dave Lombardo weist einige große Bands auf. Nachdem er in den Neunzigern bereits einmal mit den amerikanischen Thrashern spielte, ist er seit diesem Jahr zurück bei Testament. Allerdings ist er dort nicht auf die übliche Art beigetreten.

Dave Lombardo: Viel beschäftigt

Testament-Gitarrist Eric Peterson berichtete kürzlich in einem Interview mit Brave Words von Lombardos Band-Beitritt. Offenbar hatte sich Lombardo geweigert, bei Testament vorzuspielen. Ursprünglich, so Peterson, hatte die Band den Schlagzeuger ohnehin nicht fragen wollen, als es um einen Ersatz für Gene Hoglan ging: „Als sein Name aufkam, haben wir uns gedacht, ‚Nein, er spielt bei Suicidal Tendencies, er spielt bei Misfits, er spielt hier, er spielt da‘“, erzählte Peterson. Dennoch hätten sich Testament an Lombardo gewandt, in der Hoffnung, der Schlagzeuger würde ein Video als Bewerbungsmaterial schicken.

Mitglieder-Casting? Fehlanzeige!

Dave Lombardo reagierte allerdings anders als erwartet. „Ich muss kein verdammtes Video schicken“, soll er Peterson zufolge gesagt haben. Dieser ruderte daraufhin zurück: „Ich habe gesagt, ‚Okay, dann passt das so‘.“ Mit dem ehemaligen Slayer-Mitglied scheinen Testament nun zufrieden zu sein. „Er war die offensichtliche Wahl“, sagte Peterson. „Auch wenn es andere Schlagzeuger gibt, die jünger sind oder mehr Songs kennen, glaube ich nicht, dass es jemand anderen gegeben hätte, der mehr Sinn ergeben hätte.“ Mit dem aktuellen Stand der Dinge, der Pandemie und der Tournee, gefalle es ihm, das neue Mitglied bereits zu kennen: „Wir haben schon mal ein Album mit ihm aufgenommen – wir wissen, dass er badass ist“, so Peterson.

Auch Gene Hoglan ist zufrieden

Lombardo spielte sein erstes Konzert zurück bei Testament Anfang April in San Luis Obispo. Gene Hoglan hatte die Band Anfang des Jahres verlassen. Während der Pandemie habe er seine Prioritäten und Projekte neu sortiert, erklärte er im Talk Toomey-Podcast. Testament fanden in seinem Terminkalender dann keinen Platz mehr. Dazu, durch Dave Lombardo ersetzt zu werden, sagte er: „Das ist für alle eine Win-Win-Situation. Testament-Fans sind super glücklich!“


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Helloween trinken den neuen Gin von Ozzy Osbourne

Prost! Sänger Kai Hansen und Bassist Markus Grosskopf von der deutschen Power Metal-Größen Helloween lassen sich den namenseigenen Schnapps “The Ultimate Gin” von Ozzy Osbourne schmecken. Der "Prince Of Darkness" nimmt leider nicht an der Verköstigung teil, was bei seinem aktuellem Gesundheitszustand vielleicht auch besser ist. Das Video zum Tasting seht ihr weiter unten. Im klassischen London Dry Gin Stil hergestellt, hat der Gin von Ozzy Osbourne alle Geschmacksnoten, die diese traditionelle Herstellungsweise bestimmt. Die Qualität scheint zu überzeugen, denn sie wurde gerade von der IWSC (International Wine & Spirit Competition) mit einer Silbermedaille geehrt. Hier ein paar Geschmacksnoten: Geruch …
Weiterlesen
Zur Startseite