Dave Mustaine: Metallica sollen Big 4 wieder aufleben lassen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Dave Mustaine wünscht sich ein Wiederaufflammen der Big Four-Konzerte, wie sie vor zwölf Jahren stattgefunden haben. Damals spielten Metallica, Megadeth, Slayer und Anthrax als „die großen Vier des Trash Metal“ eine Reihe Shows zusammen. Nun appelliert der Lockenkopf an James Hetfield und Co., diese Viererkombination erneut zusammenzubringen.

Schuss ins Blaue

Im Interview mit „Songfacts“ auf die Möglichkeit weiterer Big Four-Events angesprochen, sagte Dave Mustaine: „Ich glaube, es ist wirklich an der Zeit für die Jungs von Metallica und für uns, vorzutreten, eine letzte Runde zu drehen und zu schauen, ob wir Slayer aus dem Ruhestand zurückholen können und den Big Four-Stab an die neuen Big Four weiterzureichen. Man müsste erst einmal abwarten, wer das sein würde. Ich finde, es wäre wirklich cool auf symbolische Art, wenn wir etwas machen zum Beispiel im L.A. Coliseum. Auch wenn es nur ein Konzert ist und es dann gewesen ist.

Slayer sind aus Los Angeles, also wäre es wahrscheinlich angenehmer für sie, nachts nach Hause zu gehen. [Bassist Tom Araya wohnt schon lange in Texas, Gitarrist Kerry King ist mittlerweile nach New York umgezogen, Drummer Paul Bostaph sowie Gitarrist Gary Holt leben in Nordkalifornien — Anm.d.A.] Ich persönlich hoffe darauf schon eine Weile — und frage immer wieder danach. Sie sind einfach nicht überzeugt. Aber es liegt an ihnen.“ Metallica, Megadeth, Slayer und Anthrax haben im Jahr 2010 einige Big Four-Konzerte im Rahmen der Sonisphere-Festivalreihe in Europa gespielt. Darüber hinaus sind die vier Bands auch zusammen in den USA, Australien und Kanada.

🛒  DIE LIVE FROM SONISPHERE-DVD JETZT BEI AMAZON HOLEN!


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Ozzfest: Line-up beim Metaverse Festival bestätigt

Vor kurzem hat Black Sabbath-Frontmann Ozzy Osbourne bekannt gegeben, dass er sein Ozzfest in die virtuelle Welt bringt. So wird das Festival Teil des bereits in zwei Tagen stattfindenden Metaverse Festivals sein. Vom 10. bis 13. November spielt dabei eine Reihe an sehr illustren Künstlern und Bands. Und für Ozzy sind eben auch ein paar Metal-Gruppen am Start. Couch-Festival So haben die Macher nun das Line-up für das Ozzfest beim Metaverse Festival bekannt gegeben. In diesem Rahmen geben sich Megadeth, Black Label Society, Skid Row, The Raven Age und Britoff die Live-Ehre. Darüber hinaus wurden sogar Motörhead angekündigt, die es…
Weiterlesen
Zur Startseite