Toggle menu

Metal Hammer

Search

Die Cover-Kunst des John Baizley (Baroness)

von
teilen
twittern
mailen
teilen

>>> zur Großansicht der Galerie

Er lebt für die Kunst: Entweder mischt John Dyer Baizley musikalisch neue Kompositionen oder per Farbpalette seine ganz eigene Stilwelt. Mit beidem macht er szeneübergreifend von sich reden.

Baizley ist Sänger und Rhythmusgitarrist bei den Sludge-Metallern beziehungsweise Alternative-Rockern Baroness sowie gleichzeitig ein begnadeter Künstler, der auf spannende Weise den symmetrischen Schwung des Jugendstils mit der frivolen Fülle des Barocks verschmelzen lässt.

Klickt euch in der Galerie oben durch einige seiner schönsten Cover-Artworks und erfahrt dabei mehr zu den Hintergründen.

Ein ausführliches Interview mit unserem Lautmaler John Dyer Baizley findet ihr in unserer März-Ausgabe.
Das Heft kann einzeln und innerhalb von Deutschland für 5,90 Euro (inkl. Porto) per Post bestellt werden. Einfach eine Mail mit dem Betreff „Einzelheft Metal Hammer 03/13“ an einzelheft@metal-hammer.de schicken.
Generell können natürlich alle Hefte auch einzeln nachbestellt werden – alle Infos dazu findet ihr unter www.metal-hammer.de/einzelheft.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Weitere Highlights

teilen
twittern
mailen
teilen
Auf dem elektrischen Stuhl mit Hämatom + Dymytry + Kaizaa am 9.11. in Kiel, Pumpe

Man munkelt, im hohen Norden bei Kiel wohnen nur Schafe, und diese mögen schon gar keine Bayern – aber kein Hindernis für Hämatom in der Kieler Pumpe. Der Club ist sogar komplett ausverkauft, und so stapeln sich bereits vor Beginn die Besucher in jeder Ecke. Gut für die Band Kaizaa, die unangekündigt einfach mal vor der offiziellen Startzeit das Kieler Publikum beglücken kann. Ihr Deutsch-Rock kommt recht gut an und sorgt für einen guten Einstieg in den Abend. Psy-Core aus Tschechien Nun geht es weiter mit der hierzulande recht unbekannten Band Dymytry: Die Tschechen spielen Psy-Core und können in ihrer…
Weiterlesen
Zur Startseite