Die Metal-Alben der Woche vom 08.07. mit Powerwolf, Journey, Wormrot u.a.

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Powerwolf

Dass DVD und Blu-ray in exzellenter Bild- und Tonqualität daherkommen, versteht sich von selbst. Auf THE MONUMENTAL MASS – A CINEMATIC METAL EVENT arrangiert die deutsch-transsilvanische Wolfsbande 17 Songs in vier Kapiteln, sodass sie einen Handlungsbogen erzählen. (Hier weiterlesen)

🛒  THE MONUMENTAL MASS – A CINEMATIC METAL EVENT bei Amazon

Journey

Das dritte Werk mit dem jetzt auch schon seit 14 Jahren zur Band gehörenden, exzellenten Steve Perry-Ersatzsänger Arnel Pineda ist der Hit-Hattrick für das philippinische Vokaltalent sowie die beiden verbliebenen Journey-Recken und -Song-Schreiber Neal Schon (Gitarre) und Keyboarder Jonathan Cain. (Hier weiterlesen)

🛒  FREEDOM bei Amazon

Wormrot

Andere Male züchtet das Trio aus schwarzen Riffs, Gangshouts, Darkthrone- und Mantar-Referenzen räudige Gewächse (‘Voiceless Choir’, ‘Desolate Landscapes’) oder zermartert Hirne mit Rückkopplungs-Arien (‘Your Dystopian Hell’). (Hier weiterlesen)

🛒  HISS bei Amazon

Diese und noch viele weitere aktuelle relevante Reviews findet ihr hier und in der METAL HAMMER-Juliausgabe.

***

Ladet euch die aktuelle Ausgabe ganz einfach als PDF herunter: www.metal-hammer.de/epaper

Bestell dir jetzt und nur für kurze Zeit 3 Hefte zum Sonderpreis im Spezial-Abo für nur 9,95 € direkt nach Hause: www.metal-hammer.de/spezialabo

Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung

***


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Ozzy Osbourne und Tony Iommi wiedervereinigt auf der Bühne

Über 50 Jahre nach der Veröffentlichung des Black Sabbath-Erfolgsgaranten ‘Paranoid’ haben sich Ozzy Osbourne und Tony Iommi anlässlich der in ihrer Heimatstadt Birmingham stattfindenden Commonwealth Games auf der Bühne wiedervereinigt, um die Hymne gebührend zu feiern. Dem Klassiker ging eine verkürzte Version von ‘Iron Man’ voraus. Unterstützt wurden die Heavy Metal-Urgesteine von Adam Wakeman und Tommy Clufetos, die beide auf der letzten Tournee der Band gespielt hatten. Bereits vor einigen Jahren erklärte Osbourne, dass er sich über eine Black Sabbath-Reunion bei den Commonwealth Games freuen würde. „Es wäre fantastisch, bei der Eröffnungsfeier der Spiele 2022 aufzutreten“, sagte er damals. „Mit…
Weiterlesen
Zur Startseite