Die Metal-Alben der Woche vom 25.02. mit Hammerfall, Scorpions, Allegaeon u.a.

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Hammerfall

Wenig überraschend überraschen die Schweden dabei nicht mit großartigen Experimenten, sondern liefern pfeilgeraden Heavy Metal nach dem Accept-Lehrbuch, dem sie natürlich längst einen eigenen Appendix beigefügt haben. Nur bringen sie diesmal… (Hier weiterlesen)

🛒  HAMMER OF DAWN bei Amazon

Allegaeon

DAMNUM schafft ein beeindruckendes Wechselspiel aus Extremen jeglicher Art. Gefühlvolle Passagen sowie leise, fragil wirkende Elemente auf der einen, brutale Lärmkaskaden und brachiales Riffing auf der anderen Seite. Mehr als noch seine Vorgänger bedarf DAMNUM aber einer gewissen Eingewöhnungsphase. (Hier weiterlesen)

🛒  DAMNUM bei Amazon

Streitfall: Scorpions ROCK BELIEVER

ROCK BELIEVER spaltet die Geister innerhalb der METAL HAMMER-Redaktion. Matthias Weckmann ist begeistert und spricht von einer „guten, griffigen, erstaunlich erdigen und authentischen Scorpions-Scheibe“. Sebastian Kessler hingegen laufen wegen der „einfallslosesten Reißbrettmelodien und -harmonien, die man sich vorstellen kann“ eiskalte Gruselschauer über den Rücken.

🛒  ROCK BELIEVER bei Amazon

Diese und noch viele weitere aktuelle relevante Reviews findet ihr hier und in der METAL HAMMER-Märzausgabe.

***

Ladet euch die aktuelle Ausgabe ganz einfach als PDF herunter: www.metal-hammer.de/epaper

Bestell dir jetzt und nur für kurze Zeit 3 Hefte zum Sonderpreis im Spezial-Abo für nur 9,95 € direkt nach Hause: www.metal-hammer.de/spezialabo

Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung

***

teilen
twittern
mailen
teilen
Scorpions ändern Text von ‘Wind Of Change’: wegen Russland

Mit ‘Wind Of Change’ haben die Scorpions die Hymne für das Ende des Kalten Kriegs, den Fall der Berliner Mauer und die Wiedervereinigung Deutschlands beigesteuert. Doch seit dem Krieg in der Ukraine haben die Hannoveraner ein inhaltliches Problem mit dem Friedenssong. Für Klaus Meine und Co. ist es kein Lied mehr über Frieden. Deswegen haben sie den Text des Stückes abgeändert. Statt "Follow the Moskva/ Down to Gorky Park" singt der Frontmann nun "Now listen to my heart/ It says Ukrainia" (siehe Video ganz unten). Kein Lied des Friedens mehr Im Interview mit dem ukrainischen TV-Sender "TCH" (siehe unten) erläutert…
Weiterlesen
Zur Startseite