Toggle menu

Metal Hammer

Search

Die neuen Metal-Alben vom 27.5.2016 mit Architects, Death Angel, Lacuna Coil u.v.a.

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Architects

Auf ALL OUR GODS HAVE ABANDONED US formulieren die britischen Metalcore-Philosophen, was sie vom derzeitigen Zustand der Menschheit und ihrem Umgang mit sich und der Umwelt halten. Das heute erscheinende Architects-Album ist groß, atmosphärisch, verzweifelt (‘Momento -Mori’), brutal und so finster wie selten zuvor.

Lest hier das komplette Review zu ALL OUR GODS HAVE ABANDONED US:

Architects :: All Our Gods Have Abandoned Us

Death Angel

In Deutschland weht dieser Tage ein übermächtiger Thrash-Wind – doch auch die Bay Area lässt sich nicht bitten: Mit THE EVIL DIVIDE veröffentlichen Death Angel am heutigen Freitag ihr achtes Album, das sich frisch, versiert und wandlungsreich präsentiert.

Lest hier das komplette Review zu THE EVIL DIVIDE:

Death Angel :: The Evil Divide

Lacuna Coil

Ein thematisches Konzept über Alltagsängste? Für Anhänger erster Lacuna Coil-Stunden könnte DELIRIUM eher als Beginn eines Alptraums stehen: Parallelen zu Frühwerken der UNLEASHED MEMORIES-Güteklasse muss man beim aktuellen Album nämlich schon mit der Lupe suchen.

Lest hier das komplette Review zu DELIRIUM:

Lacuna Coil :: Delirium

u.v.a.

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Saitenhieb: Keine verdammte Phase

Liebe Rocker! Bestimmt erinnert ihr euch noch an den Moment, als ihr der schönsten Nebensache der Welt verfallen seid: dem Heavy Metal! Liebe aufs erste Gehör, über beide Ohren; eine Liaison, bis dass der Tod uns scheidet – und selbst dann bangen wir mit Lemmy und Co. irgendwo da oben weiter. Die großen Helden der Szene feiern, die Nachbarn mit Iron Maiden, Metallica und Judas Priest beschallen, Platten kaufen, Poster aufhängen, die ersten Konzerte, das erste Festival. Gänsehaut! Natürlich wollten wir unseren Mitmenschen auch optisch zeigen, wofür unser Herz fortan schlägt. Kutten, Nieten, Patches und ganz viel Schwarz standen nun…
Weiterlesen
Zur Startseite