Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Ehefrau von Metallica-Bassist veröffentlicht 2. Album

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Von zwei Mitgliedern der Trujillo-Familie wussten wir bereits, dass sie musikalisch veranlagt sind. Robert Trujillo spielt bei der aufstrebenden Newcomer-Kapelle Metallica, die irgendwann vielleicht mal groß rauskommen könnte. Zuvor bearbeitete er schon bei Ozzy Osbourne und Suicidal Tendencies den Bass. Sohn Tye erregte zuletzt reichlich Aufmerksamkeit damit, indem er schon in jungen Jahren bei Korn und ebenfalls Suicidal Tendencies aufhalf.

Doch Tye hat seine musikalischen Gene offenbar nicht nur von seinem Papa, sondern auch seiner Mama Chloe bekommen. Denn die Gattin des Metallica-Bassisten veröffentlichte just ihr zweites Studioalbum MOTHERS OF A NEW NATION. Sowohl Rob als auch Tye haben an der Platte mitgewirkt, sowie gleichsam Jane’s Addiction-Schlagzeuger Stephen Perkins und der ehemalige Megadeth-Gitarrist Chris Poland. Wenn ihr nach unten scrollt, könnt ihr euch drei Lieder aus MOTHERS OF A NEW NATION reinziehen. Musikalisch bewegen sich die drei Tracks im Indie Rock-Bereich von Bands wie The Breeders oder Pixies. Selbst kommentiert Chloe Trujillo ihre neue Scheibe so:

Die Pandemie als Katalysator

„Ich habe seit Jahren Songs geschrieben. Bei den meisten hatte ich zu viel Angst, um sie mit der Welt zu teilen. Dieser Lockdown hat mich jedoch auf viele Arten aus meiner Komfortzone gezwungen. Daher bin ich begeistert, bildlich gesprochen, endlich dieses Album über esoterische Themen und Dinge des modernen Lebens auf die Welt zu bringen. Ich habe die Texte in meinen Mal-Sessions kanalisiert und sie mit Beats, Metal-Riffs, Spoken Words, ungewöhnlichen Melodien und sogar etwas Violine ergänzt. Produzent Tommy D. und ich haben vor COVID angefangen, an der Platte zu arbeiten.

Als wir begannen, die Drums und Gitarren einzuspielen, kam der Lockdown. Das hat mich dazu motiviert, zu lernen, wie man eine Digital Audio Workstation nutzt und die Stücke alleine fertigzustellen, indem ich einen Musikplatz in meinem Kunststudio errichte. Seitdem habe ich jeden Tag Musik aufgenommen. So sehr ich auch begeistert bin, MOTHERS OF A NEW NATION zu veröffentlichen, bin ich doch genauso begeistert über all die Möglichkeiten, die diese neu gefundene Freiheit und Unabhängigkeit mir gegeben haben, um aus mir selbst heraus Musik zu kreieren. Da kommt noch mehr…“

🛒  DAS ERSTE ALBUM VON CHLOE TRUJILLO JETZT BEI AMAZON DOWNLOADEN!

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

teilen
twittern
mailen
teilen
Cinderella: Tom Keifer zwingt sich nicht zum Schreiben

Tom Keifer weiß nie, wann er an einem Album arbeitet In einem kürzlichen Gespräch mit dem Radiosender 96.1 KLPX gab Cinderella-Frontmann Tom Keifer Details über die Arbeiten an seinem nächsten Soloalbum preis, das auf RISE folgen wird, das im September 2019 veröffentlicht wurde. Gefragt, ob er bereits an neuem Material arbeite, antwortet Keifer: „Song-Ideen kommen nach und nach. Mir fallen plötzlich Melodien ein, die ich in ein Sprachmemo singe, oder ich notiere ein paar Texte. Diese Dinge fangen an, sich anzuhäufen. Und genau dann, wenn man es am wenigsten erwartet, wenn man denkt, dass man wirklich nichts hat und denkt,…
Weiterlesen
Zur Startseite