Ghost veröffentlichen neue Single ‘Hunter’s Moon’

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Ghost haben gerade eine neuen Track rausgehauen. Das von Regisseurin Amanda Demme inszenierte Video zu ‘Hunter’s Moon’ könnt ihr euch direkt unten anschauen. Allerdings ist das Stück kein Vorbote eines neuen Studioalbums, sondern als Teil des zugehörigen Soundtracks der Vorbote des Kinofilms ‘Halloween Kills’. Der Horrorstreifen läuft am 21. Oktober in den Lichtspielhäusern an.

Fruchtbare Zusammenkünfte

‘Hunter’s Moon’ wurde eigens für den Grusel-Blockbuster komponiert. So besuchte Ryan Turek, der Vizepräsident der Spielfilmentwicklung bei Blumhouse Productions (‘Get Out’, ‘Insidious’, ‘The Purge’) das Ghost-Konzert am 16. November 2018 in Los Angeles. Dort traf er sich obendrein mit Band-Boss Tobias Forge. Die beiden vertieften anschließend ihre Beziehung und ihr Vorhaben bei diversen Begegnungen — Forge unterhielt sich sogar mit ‘Halloween Kills’-Regisseur David Gordon Green am Set der Dreharbeiten.

Der Track ‘Hunter’s Moon’ wird dann während des Abspanns von ‘Halloween Kills’ zu hören sein. Am 22. Januar 2022 erscheint das Lied überdies als schicke Vinyl-Single über die Plattenfirma Loma Vista Recordings. Auf der B-Seite ist dann mit „Halloween Kills (Main Title)“ das das Hauptthema des Film zu hören, das von John Carpenter, Cody Carpenter und Daniel Davies eingespielt und produziert wurde. An ‘Hunter’s Moon’ haben darüber hinaus noch zwei Gastmusiker mitgewirkt: Opeth-Gitarrist Fredrik Åkesson sowie The Soundtrack Of Our Lives-Gründer und -Pianist Martin Hederos.

🛒  HUNTER’S MOON JETZT BEI AMAZON VORBESTELLEN!

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

teilen
twittern
mailen
teilen
Ghost-Film ‘Rite Here, Rite Now’ spielt 5 Mio. $ ein

Der mit großem Brimborium angekündigte Kinofilm von Ghost, ‘Rite Here Rite Now’, lief kürzlich in den Lichtspielhäusern auf der ganzen Welt. Zu sehen war die Mischung aus Konzert- und Spielfilm von 20. bis 23. Juni 2024 in mehr als 1.800 Filmtheatern in 49 Ländern. Dabei fuhr der Streifen ein mehr als ordentliches Ergebnis ein. Wie verschiedene Medien berichten (darunter Metalsucks), gelang es der Band dabei, einen Hard Rock-Kinorekord zu brechen. Überzeugender Einstand Dem Verleih Trafalgar Releasing zufolge hat ‘Rite Here Rite Now’ international das neunthöchste Einspielergebnis erzielt. Sage und schreibe 5,04 Millionen US-Dollar (4,7 Millionen Euro) hat der Film an…
Weiterlesen
Zur Startseite