Horizon Forbidden West: Next Gen-Upgrade soll nun doch kostenpflichtig sein

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Fans sind sauer: Entgegen der ursprünglichen Ankündigung, ‘Horizon Forbidden West’ solle für PlayStation 4-Besitzer ein kostenloses Upgrade auf die Next Gen-Version erhalten, rudert Entwickler Guerrilla Games nun offenbar zurück. Eine aufgebohrte Version des Spiels könnt ihr dennoch bekommen. Allerdings nur gegen einen gewissen Aufpreis.

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Verrat an den Spielern?

Erfolgreiche Titel der auslaufenden Konsolengeneration erhalten häufiger ein Next Gen-Update. Aus Entwicklerperspektive ist die nachträgliche Verbesserung zwecks Langlebigkeit sicherlich hilfreich. Auch der Nachfolger des erfolgreichen Exklusivtitels ‘Horizon Zero Dawn’ soll gleichzeitig für die PlayStation 4 und – entsprechend aufgehübscht – die PlayStation 5 veröffentlicht werden. Das Problem: Das Upgrade wurde bereits zuvor versprochen – und zwar gratis. Nun sollen die Sony-Jünger aber entgegen der früheren Ankündigung noch einmal draufzahlen, sofern sie auf das Konsolenupgrade nicht verzichten wollen – und im Zweifel wohl oder übel zu einer der teureren Ausführungen von ‘Horizon Forbidden West’ greifen.

Nach derzeitiger Informationslage soll das Next Gen-Upgrade nur beim der teureren Versionen des Spiels mit inbegriffen sein. Dies wurde nun auf der FAQ-Seite von ‘Horizon Forbidden West’ offenbart:

„Um sowohl die PS4-, als auch die PS5-Versionen […] zu bekommen, müsst ihr die Digital Deluxe, Collector’s oder Regalla Editionen kaufen. Dual Entitlement gibt es nicht für die Standard und Special Editions.“

Kein spontaner Wechsel möglich

Wer also während des Spielens von ‘Horizon Forbidden West’ auf die Next Gen-Konsole umsteigen möchte, sollte sich dies im Vorhinein überlegen. Schließlich erhalten nur die aufgeführten Editionen tatsächlich sowohl die PS4- als auch die PS5-Version. Ein späteres Upgrade soll hingegen nicht möglich sein. Dank der Abwärtskompatiblität lässt sich die PS4-Version zwar auch ohne Upgrade auf der PlayStation 5 spielen. Auf etwaige grafische oder spieltechnische Verbesserungen, die der Next Gen-Variante vorbehalten sind, muss dann allerdings verzichtet werden.

🛒  Horizon Forbidden West auf Amazon.de bestellen!

Angesichts der Tatsache, dass Guerrilla Games erst vergangene Woche ein kostenloses PS5-Upgrade für den Vorgänger ‘Horizon Zero Dawn’ nachgelegt hat, gehen verständlicherweise nicht wenige Spieler nun auf die Barrikaden. ‘Horizon Forbidden West’ soll voraussichtlich am 18. Februar 2022 für PlayStation 4 und PlayStation 5 erscheinen. Wer auf ein mögliches Upgrade nicht verzichten will, ist also auf eine der kostspielerigeren Ausführungen des Spiels angewiesen.

teilen
twittern
mailen
teilen
Zukunft der Xbox: Muss sich Sony Sorgen machen?

In der jüngsten Episode des offiziellen Xbox-Podcasts vom 15. Februar 2024 haben hochrangige Vertreter von Microsoft über die Zukunft der hauseigenen Konsole geschnackt. Darunter Gaming-Chef Phil Spencer, Xbox-Präsidentin Sarah Bond  und der Leiter der Xbox Game Studios, Matt Booty. Spencer enthüllte, dass vier Spiele auf andere Konsolen portiert werden sollen, wobei jedoch keine konkreten Titel genannt wurden. Diese Spiele, so Spencer, seien bereits seit über einem Jahr auf dem Markt, von der Community stark unterstützt und markierten den Beginn ihrer jeweiligen Franchise. Es ist wichtig anzumerken, dass Titel wie ‘Starfield’ oder ‘Indiana Jones und der große Kreis’ vorerst exklusiv für…
Weiterlesen
Zur Startseite