Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

James Hetfield lässt sich Lemmys Asche tätowieren

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Eine bleibende Hommage an die Legende: James Hetfield, Frontmann von Metallica, hat sich ein Tattoo stechen lassen, das nicht nur ein Symbol des eisernen Kreuzes trägt, sondern auch die Asche seines verstorbenen Freundes Lemmy Kilmister enthält. Die Tattoo-Enthüllung, die Hetfield stolz auf Instagram präsentiert, markiert eine tiefe Verbundenheit und Wertschätzung für den Motorhead-Frontmann, der 2015 von uns gegangen ist.

„Ein Tribut an meinen Freund und meine Inspiration, Mr. Lemmy Kilmister“, schreibt Hetfield zu seinem Instagram-Post und unterstreicht die bedeutsame Rolle, die Motörhead und Lemmy Kilmister für ihn und Metallica gespielt haben.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Für Hetfield war Lemmy nicht nur ein Freund, sondern auch ein Mentor und eine wichtige Inspirationsquelle für seine musikalische Karriere. Auf dem Metallica-Album HARDWIRED…TO SELF-DESTRUCT widmen die Thrasher der Rock-Ikone den Song ‘Murder One’, benannt nach Lemmys legendärem Verstärker.

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Die Tattoo-Enthüllung kommt kurz vor den bevorstehenden Auftritten von Metallica im Rahmen ihrer Welttournee, die sie am 24. und 26. Mai in München führen wird. Unter dem Titel „No Repeat Weekend“ verspricht die Band ihren Fans zwei unvergessliche Abende in der ausverkauften Olympiahalle, bei denen sie unterschiedliche Setlists präsentieren werden. Metallica-Fans können sich auf eine einmalige Show freuen, die nicht nur die musikalische Meisterschaft der Band, sondern auch die lebendige Erinnerung an Lemmy Kilmister ehrt.


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Five Finger Death Punch bekehren Metallica-Fans

Five Finger Death Punch haben Metallica auf deren Tournee 2023 und 2024 begleitet. Im Lauf der gemeinsamen Reise konnten sie sich offenbar in die Herzen vieler Fans der Metal-Größen spielen, wie Gitarrist Zoltán Báthory in einem Interview mit Audacy Check In erzählt. Five Finger Death Punch und Metallica „Das ist absolut großartig“, erklärte Báthory. „80.000, 90.000 Menschen in einem Stadion, das ist riesig. Und wir haben eine große Fan-Gemeinde, die sich überschneidet. Metallica sind eine gigantische Band, die sich in den letzten vier Jahrzehnten an die Spitze gespielt hat. Ihre Fan-Gemeinde umfasst inzwischen drei Generationen. Sie sind so eine große…
Weiterlesen
Zur Startseite