Toggle menu

Metal Hammer

Search

MH 10/2019 jetzt bestellen

Lindemann: zweites Album ist schon komplett fertig

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Update 2:

Nun ist es raus: Till Lindemann und Peter Tägtgren (Pain, Hypocrisy) veröffentlichten mit F & M ihr zweites gemeinsames Album unter dem Lindemann-Banner. Stichtag ist der 22. November, die erste Single ‘Steh auf’ – inklusive abgefahrenem Video (siehe unten) ist schon draußen. Zuvor hatte das Duo seine neuen Aktivitäten schon mit einem Teaser angedeutet.

Ein gravierender Unterschied zum Debüt SKILLS IN PILLS, auf dem Till Lindemann mit englisch-sprachigen Texten ein für ihn unbewandeltes Terrain betrat, ist nun die Rückbesinnung auf deutsche Lyrics. Die Basis dafür war scheinbar die Kooperation des Rammstein-Frontmanns mit dem Hamburger Thalia Theater – es ging um eine moderne Adaption des Grimm-Märchens ‘Hänsel & Gretel’. Hierfür entstanden fünf Lieder, sechs weitere kamen hinzu – alle elf Stücke bilden nun das Zweitwerk F & M.

f & m jetzt bei amazon vorbestellen!

Beim Video zu ‘Steh auf’ führte wieder Zoran Bihac Regie, der zuvor schon einige Clips für Rammstein und Lindemann inszeniert hat. Neben Till und Peter gibt übrigens Hollywood-Star Peter Stormare (‘Fargo’, ‘The Big Lebowski’, ‘Armageddon’) einen energetischen Gastauftritt.

Seht hier das ganze Video zum neuen Lindemann-Track ‘Steh auf’:


Update 1:

Ende August verriet Tausendsassa und Produzentenguru Peter Tägtgren, dass das zweite Album seiner Kooperation mit Rammstein-Frontmann Till Lindemann bereits im Kasten, durchproduziert und gemischt sei (Originalmeldung siehe unten). Nun haben Lindemann einen kurzen Song- beziehungsweise Videoausschnitt in den sozialen Medien geteilt (siehe unten). Dazu geschrieben haben die beiden den Hashtag #stehauf, was womöglich der Titel des Stückes ist.

In den fünf Sekunden des Clips hört man den typischen Stampf-Rhythmus der Band. Außerdem scheint das Video in einer Gummizelle zu spielen – Peter Tägtgren sitzt in einer Ecke und spielt Schlagzeug, während zwei Insassen einen tapsigen Tanz aufführen. Sieht folglich ganz danach aus, als ob Lindemann genau da weiter machen, wo sie auf dem Debüt SKILLS IN PILLS und den 2018 veröffentlichten Liedern ‘Allesfresser’ (featuring Björn Meyer) und ‘Mathematik’ (featuring Haftbefehl) aufgehört hatten: bei Musik, die ihnen Spaß macht.

 


Originalmeldung:

Rammstein haben soeben den ersten Teil ihrer Stadion-Tournee hinter sich gebracht – und bedankten sich unter anderem in den sozialen Medien bei ihrer Crew dafür, dass sie die Show Abend für Abend gestemmt haben. Weiter geht das große Freiluft-Grillen ab Ende Mai 2020. Fragt sich, was die einzelnen Bandmitglieder in der Zwischenzeit so machen. Till Lindemann scheint offenbar mehr vorzuhaben, als lediglich seine Füße hochzulegen.

Es könnte losgehen

So hat er zusammen mit Hypocrisy– und Pain-Mastermind Peter Tägtgren bereits das zweite Lindemann-Werk eingespielt. Der schwedische „partner in crime“ des Berliners hat dies vor rund einer Woche auf Facebook kundgetan (siehe unten). Demnach habe Tägtgren die Platte auch schon fertig produziert und gemischt. Fehlt also nur mehr das Mastering, dann könnte das Album rein theoretisch erscheinen – wenn man den ganzen Kladderadatsch mit VÖ-Vorlauf, Presswerk, Promotion und Videodreh(s) mal außen vor lässt, versteht sich.

Grundsätzlich wäre jetzt sicherlich ein geeigneter Moment. Bis zur Wiederaufnahme der Stadionshows von Rammstein am 25. Mai 2020 im Wörthersee Stadion im kärntnerischen Klagenfurt sind es noch ziemlich genau neun Monate. Im Grunde wäre das ausreichend Zeit, um mal eben eine Albumveröffentlichung auf die Beine gestellt und über die Bühne zu kriegen. Mit den 2018 herausgebrachten Tracks ‘Allesfresser’ (featuring Björn Meyer) und ‘Mathematik’ (featuring Haftbefehl) sind auf jeden Fall zwei potenzielle Stücke der Scheibe draußen. Das erste Lindemann-Werk SKILLS IN PILLS erschien im Juni 2015.

skills in pills jetzt bei amazon holen!

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Die besten Live-Mitschnitte und Konzertfilme: Endlich in der ersten Reihe stehen

Manchmal fehlt nur ein Konzertmitschnitt, um die Erinnerung an die im Moshpit erlebte Ekstase zu wecken. Oder man wäre gerne bei dieser einen Tour der Lieblingsband dabei gewesen. Manchmal hätte man gerne einen näheren Blick auf die Band gehabt, denn die eigene Sicht war am Konzertabend versperrt. Folgende Konzertfilme verschaffen Abhilfe. Plötzlich stehen wir direkt vor der Bühne und erleben legendäre Konzerte aus nächster Nähe mit. Hinweis: Natürlich erhebt diese Übersicht keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Black Sabbath: The End 2017 nahm eine der größten Bands aller Zeiten Abschied. Zu sehen ist die letzte Show Black Sabbaths, die sich 1968 als…
Weiterlesen
Zur Startseite