METAL HAMMER präsentiert: Iron Maiden

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Nach der Ankündigung der Headlineshow in Wacken im August 2023, die in Rekordzeit ausverkauft war, bringen Iron Maiden ihre brandneue „The Future Past Tour“ nächstes Jahr in fünf Städte nach Deutschland: am 11. Juni nach Leipzig in die Quarterback Immobilien Arena, am 21. Juni in die ZAG-Arena in Hannover, am 25. Juli in die Westfalenhalle nach Dortmund, am 29. Juli nach Frankfurt in die Festhalle und eine Show in der Olympiahalle München am 31. Juli. Die Show beinhaltet bisher noch nicht live gespielte Songs des aktuellen Studioalbums SENJUTSU, das Kultalbum SOMEWHERE IN TIME von 1986 im Fokus sowie andere Klassiker.

Gründungsmitglied und Bassist Steve Harris sagt: „Nach der Veröffentlichung unseres letzten Albums Senjutsu haben wir die aktuelle Legacy of the Beast Tour ein wenig aktualisiert, indem wir die Show mit den ersten 3 Songs des Albums eröffnet haben, mit dem Bühnenbild des Japanese Palace. Da es nicht viel Sinn macht, dies für eine Senjutsu-Albumtour zu wiederholen, haben wir über andere Optionen nachgedacht und uns entschieden, Somewhere In Time wieder aufleben zu lassen, da diese Tour nicht in den verschiedenen retrospektiven Geschichtstouren enthalten war, die wir über die Jahre gespielt haben.

Tour für alte und neue Fans

Diese basierten auf unseren Konzertvideos aus den 80ern, und leider haben wir diese Tour nicht gefilmt (der Manager ist schuld!!). Wir haben im Laufe der Jahre viele Anfragen von Fans für viele Songs davon bekommen, also werden wir sie jetzt spielen, und natürlich auch ein paar andere, von denen wir wissen, dass sie euch gefallen werden! Es wird auch besonders befriedigend sein, endlich einige der epischeren Tracks von Senjutsu zu spielen, wir haben lange darauf gewartet! 2023 wird eine aufregende Zeit sein.

Wir haben die Shows in Hannover, Frankfurt und München auf der Legacy-Tour sehr genossen und können es kaum erwarten, wiederzukommen und auch nach Dortmund, wo wir seit 2016 nicht mehr gespielt haben, und Leipzig, das wir zuletzt 2005 besucht haben.“ Manager Rod Smallwood fügt hinzu: „Die Kombination der beiden Alben finden wir sehr aufregend. Wir wissen, dass die Fans die epischen Stücke von Senjutsu zum ersten Mal live hören wollen, und wir denken, dass die Kombination mit einem kultigen Album wie Somewhere In Time eine weitere ganz besondere Tour für alte und neue Fans sein wird!

Relative Intimität

Natürlich werden wir für die Tour zum neuen Album in Europa und Großbritannien weitgehend in die relative Intimität der Arenen zurückkehren und wir wissen, dass die Fans auch darüber sehr glücklich sein werden! Wir freuen uns auf die Rückkehr nach Deutschland, die zu etwas ganz Besonderem geworden ist, da die Fans dort unsere letzten vier Studioalben zu Nummer 1 gemacht haben und wir auf der Legacy Tour vor einer unglaublichen Viertelmillion Fans gespielt haben!“ Die Band befindet sich derzeit in Nordamerika in der Endphase ihrer spektakulären „Legacy Of The Beast World Tour“, die zwei Jahre lang von COVID unterbrochen wurde, wobei viele Shows zweimal verschoben wurden.

Die Tour begann eigentlich im Mai 2018 in Tallin, Estland, die erste von 139 Shows in 33 Ländern. Bis zur letzten Show in Tampa, Florida am 27. Oktober dieses Jahres wird die Band vor über DREI MILLIONEN Fans auf dieser epischen Welttournee gespielt haben. Der Support für die deutschen Shows wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Weitere Termine für THE FUTURE PAST TOUR werden noch bekannt gegeben, allerdings werden keine weiteren deutschen Städte hinzukommen.

Zusatztermine

Aufgrund der rasanten Vorverkaufsentwicklung in Deutschland wurden nun zwei Zusatztermine in der Westfalenhalle in Dortmund am 26. Juli 2023 und in der Olympiahalle in München am 1. August 2023 angekündigt.Der Vorverkauf für die Deutschland-Termine der „The Future Past“ Tour 2023 startete am 26. Oktober 2022 mit einer beeindruckenden Fan-Reaktion. Karten für die beiden Zusatztermine in Dortmund und München sind ab Mittwoch, den 2. November 2022 um 11 Uhr im exklusiven Online-Presale der Ticketanbieter MyTicket und CTS Eventim erhältlich. Der allgemeine Vorverkauf startet am Donnerstag, den 3. November 2022 um 10 Uhr.

 

METAL HAMMER präsentiert:

Iron Maiden – live 2023

  • 11.06. Leipzig, Quarterback Immobilien Arena
  • 21.06. Hannover, ZAG Arena
  • 25.07. Dortmund, Westfalenhalle
  • 26.07. Dortmund, Westfalenhalle
  • 29.07. Frankfurt, Festhalle
  • 31.07. München, Olympiahalle
  • 01.08. München, Olympiahalle

Karten zur Tour unter www.metal-hammer.de/tickets.

Wie üblich wird es einen exklusiven Vorverkauf für Mitglieder des Iron Maiden-Fanclubs ab Montag, den 24. Oktober 2022 um 10 Uhr geben. Vollständige Informationen gibt es auf www.ironmaiden.com.

teilen
twittern
mailen
teilen
Twisted Sister werden in die Metal Hall Of Fame aufgenommen

Es ist offiziell. Twisted Sister dürfen sich schon bald unter die Mitglieder der Metal Hall Of Fame reihen. Am 26. Januar 2023 findet die jährliche Wohltätigkeitsveranstaltung bereits zum sechsten Mal in Agoura Hills, Kalifornien, statt. Dabei werden unter anderem Dee Snider, Jay Jay French, Eddie Ojeda, Mark Mendoza und der verstorbene Twisted Sister-Schlagzeuger A.J. Pero geehrt. Von Metalheads für Metalheads CEO der Institution, Pat Gesualdo, verkündete: „Die Metal Hall Of Fame-Wohltätigkeitsgala 2023 wird wie immer ein großartiges Ereignis sein. Es werden zahlreiche legendäre Hard Rock- und Heavy Metal-Künstler eingeführt und es wird viele spannende Überraschungen und Auftritte geben.“ Ex-Twisted Sister-Gitarrist…
Weiterlesen
Zur Startseite