Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

METAL HAMMER präsentiert: Sonata Arctica

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Nach mittlerweile 17 Jahren Band-Geschichte, die die wolfsaffinen Finnen von klassischem Power Metal zu progressiveren Klängen, mit PARIAH’S CHILD allerdings auch wieder zurück zu ihren Wurzeln brachte, wissen die Fans, dass dort, wo Sonata Arctica draufsteht, auch Sonata Arctica drin sind – für Überraschungen ist die Band jedoch immer zu haben und so liefert jedes der acht bisher veröffentlichten Alben einen neuen Charme, der das Genre des Melodic Metals Stück für Stück weiterentwickelte.

Pausen gönnt das Quintett sich dabei fast kaum. Und so lagen auch nur knapp zwei Jahre zwischen ihrem letzten Release und THE NINTH HOUR, das im Oktober 2016 das Licht der Welt erblickte. Durch ihre Thematik schwingt hier ähnlich wie bei den Vorgängern ein bitterer Beigeschmack mit, denn auf ihren zahlreichen Tourneen über dem gesamten Planeten, wurde der Band erneut die brenzlige Lage bewusst, in die wir Menschen uns selbst bringen. Denn trotz fortschreitender Technologie und herausragenden wissenschaftlichen Möglichkeiten, vergessen wir oft unsere natürlichen Wurzeln.

🛒  TALVIYÖ bei Amazon

Mit dem aktuellen Album TALVIYÖ läuteten Sonata Arctica 2019 bereits im September die kalte Jahreszeit ein. „Der Titel des zehnten Albums der Finnen bedeutet übersetzt so viel wie Winternacht. Dick mit Schneeschichten überzogene Bäume prangen auf dem Cover, während ein Wolf – quasi Band-Maskottchen – den Vollmond anheult. Erhabene, treibende Melodien in ‘Message From The Sun’ entführen in die bekannten Klangwelten von Tony Kakko und seiner Männer.“ (Lisa Gratzke, METAL HAMMER)

Im Oktober 2021 soll ACOUSTIC ADVENTURES – VOLUME ONE erscheinen, VOLUME TWO dann in 2022. Wie der Titel bereits verrät, werden darauf Akustikversionen verschiedener Sonata Arctica-Songs enthalten sein. Passend dazu nennt sich die geplante Konzertreise „Acoustic Adventures MMXXI“-Tour.

METAL HAMMER präsentiert:

Sonata Arctica + Eleine – Tour 2022

  • 25.10. Hamburg, Fabrik
  • 28.10. Bochum, Matrix
  • 15.11. Nürnberg, Hirsch
  • 16.11. CH-Pratteln, Z7
  • 24.11. A-Wien, Szene
  • 28.11. Berlin, Columbia Theater
  • 29.11. München, Backstage Werk
  • 01.12. Köln, Essigfabrik
  • 02.12. Passau, Zauberberg
  • 03.12. Speyer, Halle 101

Karten zur Tour gibt es unter www.metal-hammer.de/tickets.

teilen
twittern
mailen
teilen
K.K. Downing: Judas Priest wollten sich auflösen

Der einstige Judas Priest-Gitarrist K.K. Downing hat in einem neuen Interview behauptet, dass sich die Band im Jahr 2010 eigentlich auflösen und nur mehr eine Abschiedstournee spielen wollte (siehe Video unten). Doch auf die letzte Konzertreise habe er keine Lust gehabt, weshalb er früher ausgestiegen sei. Nachdem sich Rob Halford und Co. dazu entschieden hätten, doch weiterzumachen, sei ihm die Rückkehr verwehrt worden. Das Ende der Band? "Als ich 2010 aufhörte und meine Stimme nicht gehört wurde und ich sehr frustriert war, haben alle übereingestimmt, die Band zu beenden", beginnt K.K. Downing seine Ausführungen. "Wir standen kurz davor, auf die 'Epitaph'-Tour…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €