Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Metallica covern ‘Dancing Queen’ und ‘The Final Countdown’

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Bei ihrer derzeitigen WorldWired Tour covern Metallica in den unterschiedlichen Orten Lieder, die mit dem entsprechenden Auftrittsort zusammenhängen.

Unter den Eigeninterpretationen waren bisher beispielsweise Peter Schillings ‘Major Tom’ und Drafi Deutschers ‘Marmor, Stein und Eisen bricht’.

Bei dem Konzert am 07. Mai in Stockholm in Schweden präsentierten Robert Trujillo and Kirk Hammett eine neue Cover-Version zu ‘Dancing Queen’, dem Abba-Hit von 1976. Dabei gingen jedoch leider ein paar Töne daneben.

Seht hier das Metallica-Cover zu Abbas ‘Dancing Queen’:

Zwei Tage zuvor spielten die Metal-Helden in derselben Stadt Europes ‘The Final Countdown’ nach. Der Song von der schwedischen Hard Rock-Band erschien 1986 auf deren gleichnamigen Studioalbum. Das Lied gilt als das bekannteste und erfolgreichste der Band.

Seht hier das Metallica-Cover zu Europes ‘The Final Countdown’:

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Metallica haben mal Power Metal gespielt

Metallica waren wegweisend für den Thrash Metal. Ihre ersten fünf Alben sind unumstrittene Klassiker des Genres. Doch bevor die "Four Horsemen" so richtig durchstarteten, hatten sich James Hetfield, Lars Ulrich und Co. scheinbar einer anderen Spielart des akustischen Stahls verschrieben. Und zwar dem Power Metal. So stand es zumindest auf der ersten Visitenkarte des Quartetts, die der damalige Bassist Ron McGovney hatte drucken lassen. Netter Klang Der 58-Jährige hat nun ein Foto jener legendären Visitenkarte auf Twitter geteilt (siehe unten). Dazu schreibt McGovney: "Die ursprüngliche Visitenkarte von Metallica. Die Telefonnummer war diejenige, die ich in meinem Schlafzimmer im Jahr 1979…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €