Metallica veröffentlichen ‘Enter Sandman’ als Single

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Im Zuge der Neuveröffentlichung des ikonischen Black Album von Metallica am 10. September wollen die Herren Hetfield, Ulrich, Hammett und Trujillo die Stimmung bereits im Vorfeld ein wenig anheizen. Aus diesem Grund erscheint schon am 20. August mit ‘Enter Sandman’ einer der Hits der Platte exklusiv in Deutschland als physische Single. Das gute Stück gibt es in drei Varianten und kann ab sofort auf entersandman.metallica.de vorbestellt werden.

Sammlerstücke

Der Metallica-Klassiker basiert auf einem Riff aus der Feder von Gitarrist Kirk Hammett. Zum ersten Mal als Demo aufgenommen haben James Hetfield und Co. ‘Enter Sandman’ am 13. August 1990. Die Albumversion trümmerte das Quartett letztlich am 16. Juni 1991 ein. Inhaltlich dreht sich das Stück im weitesten Sinne um die „Zerstörung der perfekten Familie“ beziehungsweise ein „ein riesiges, schreckliches Geheimnis in einer Familie“, wie Texter „Papa Het“ einst in einem Interview  erläutert hat. So erscheint ‘Enter Sandman’ am 20. August in drei Formaten:

  1. als limitierte 7“-Vinyl-Single, die im Dunkeln leuchtet, mit ‘Sad But True’ als B-Seite
  2. als Maxi-CD im Digipak mit den weiteren Tracks ‘Sad But True’, ‘Through The Never (Live)’ und ‘Damage, Inc. (Live)’
  3. als limitierte Pockit-CD im Mini-Jewelcase mit den weiteren Tracks ‘Sad But True’, ‘Of Wolf & Man (Live)’ und ‘Breadfan (Live)’

METAL HAMMER zelebriert den runden Geburtstag des schwarzen Albums übrigens in der Augustausgabe (ab 14.7. am Kiosk) mit einer ausführlichen Titelgeschichte und einer einmaligen Beilage. Auf A MAXIMUM TRIBUTE TO THE BLACK ALBUM haben wir starke, rare Cover-Versionen von Tracks des schwarzen Albums versammelt, unter anderem von Dark TranquillityFirewindThe HuApocalyptica und mehr. Für echte Fans und Sammler – und nur solange der Vorrat reicht! Bestellt euch das Heft und die CD am besten gleich auf metal-hammer.de/blackalbum vor!

teilen
twittern
mailen
teilen
Robb Flynn: Ein Rückblick zum 57. Geburtstag

Beeinflusst von den mächtigen Klängen von Black Sabbath erwachte in Robb Flynn schon früh der brennende Wunsch, selbst Gitarre zu spielen. Obwohl seine Eltern zunächst zögerten, unterstützten sie ihn dennoch in seiner Leidenschaft. Sein Vater lieh ihm für drei Monate eine Gitarre für 45 Dollar und versprach, das gesparte Geld zu verdoppeln, wenn er weiter fleißig üben würde. Das ließ sich Flynn natürlich nicht zweimal sagen: Er nahm einen Job als Hilfskellner an, wusch schmutziges Geschirr und sparte jeden verdienten Cent. Schließlich hatte er genug Geld zusammen, um sich seine erste eigene Gitarre zu kaufen. In dieser Zeit wurde Metallica…
Weiterlesen
Zur Startseite