Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Nightwish: 150.000 Fans schauen Streaming-Konzert

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Nightwish haben am vergangenen Wochenende — am 28. und 29. Mai — zwei spektakuläre Live-Stream-Shows gespielt. Das Ganze war offenbar ein äußerst erfolgreiches Projekt. Denn laut einem Bericht der Helsinki Times haben allein am ersten Abend 150.000 Zuschauer eingeschaltet. Damit haben die Finnen den Rekord für das größte zahlende Publikum in ihrer Heimat aufgestellt.

Aufwendige Kulisse

Die meisten Fans kamen aus Europa und Nordamerika, doch insgesamt haben sich Nightwish-Anhänger aus 108 Ländern ein Ticket für die Internet-Show gekauft. Auch in finanzieller Hinsicht können Tuomas Holopainen und Co. zufrieden sein: Das Einspielergebnis beläuft sich auf über eine Million Euro. Die Band hatte die beiden eineinhalb Stunden langen Gigs mit leicht unterschiedlichen Setlists unter das Motto „An Evening With Nightwish In A Virtual World“ gestellt. Ungefähr 30 Programmierer und 3D-Modellierer hatten die virtuelle Welt, in der Nightwish unter anderem in der fiktiven Taverne „The Islanders Arms“ spielten, erschaffen. Dabei griffen diese auf fotorealistische Scans sowie auf die Unreal Engine zurück, die sonst bei Computer- und Videospielen eingesetzt wird.

Produziert haben die beiden Streaming-Shows die Fullsteam Agency Zoan sowie die Management-Firma Till Dawn They Count. Die Vorbereitungen dauerten sechs Monate. Nightwish-Schlagzeuger Kai Hahto kommentiert: „Das ist definitiv eine der coolsten Sachen, die wir mit der Band machen durften. Wenn Visuals, Technologie und Musik so gut zusammenkommen, wird eine einzigartige Erfahrung daraus.“ Doch damit nicht genug: Bei den beiden Konzerten feierte ein neuer Musiker seine Nightwish-Live-Premiere. Session-Bassist Jukka Koskinen (Wintersun) ersetzt erst einmal bis auf Weiteres Marco Hietala, der im Januar seinen Abschied von Nightwish verkündet hatte.

🛒  HUMAN.:II:NATURE. VON NIGHTWISH JETZT BEI AMAZON HOLEN!

teilen
twittern
mailen
teilen
Tarja über neues Verhältnis zu Marko Hietala

Die frühere Nightwish-Sängerin Tarja Tarunen hat in einem aktuellen Interview über ihr Verhältnis zu  ihrem einstigen Band-Kollegen Marko Hietala gesprochen. Beide haben im Juli 2023 zusammen ‘The Phantom Of The Opera’ bei den Z7 Summer Nights in Pratteln gesungen -- wie in alten Zeiten. Bei dieser Gelegenheit hätten sich die beiden Finnen neu kennengelernt. Nachdem Tarja zugesagt hatte, bei jenem Festival aufzutreten, habe sie davon erfahren, dass Hietala ebenfalls bei dem Schweizer Open Air mit seiner Band spielt. Daraufhin habe sie ihn wegen einer gemeinsamen ‘The Phantom Of The Opera’-Einlage in ihrem Set kontaktiert. Nach 18 Jahren hätten beide also…
Weiterlesen
Zur Startseite