Toggle menu

Metal Hammer

Search

Ozzy Osbourne über seine Gitarristen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Am 29. November 2019 erscheint das umfassende Boxset SEE YOU ON THE OTHER SIDE, das sämtliche Solowerke von Ozzy Osbourne als Vinyl-Re-releases beinhaltet. Im Rahmen dessen ist natürlich ein Rückblick unumgänglich. Dabei wurde Ozzy beispielsweise nach seinen favorisierten Gitarristen befragt.

„Randy Rhoads war definitiv der beste“, so Ozzy. „Wenn ich wählen müsste, mit welchem Gitarristen ich am liebsten zusammenarbeiten würde, wäre das Randy. Er war musikalisch absolut geschult und konnte Songs schreiben, spielen, unterrichtete an einer Schule und hatte auch viel Geduld mit mir. Es machte sehr viel Spaß mit ihm!

Tragischerweise ist er ums Leben gekommen, und ich werde das niemals vergessen“, erinnert sich Ozzy Osbourne. „Jeder kennt die Geschichte. Und er war noch ein ganz junger Mann in seinen Mittzwanzigern. Das klingt irgendwie nicht fair… Ich bin 70 Jahre alt, und das ist so traurig wenn man bedenkt, dass er so früh gestorben ist.“

BLIZZARD OF OZZ bei Amazon

Ozzy Osbourne: Spaß mit Randy, Familie mit Zakk

Rhoads habe dem Prince Of Darkness auch wieder den Spaß am Musikmachen zurückgebracht. „Randy war der erste, der meine Sachen überdachte und Veränderungsvorschläge, beispielsweise Tonartwechsel, einbrachte. Ich hatte bei Black Sabbath bereits eine Art Ausbildung durchgemacht, was mir die Kooperation mit anderen Musikern einfacher gestaltete. Doch mit Randy machte alles noch viel mehr Spaß!“

Ozzy bezeichnet Jake E. Lee ebenso als hervorragenden Saitenkünstler, doch seine Begeisterung über Zakk Wylde ist größer. „Der Typ wird immer schneller. Zakk ist der bisher am längsten an meiner Seite spielende Gitarrist. Außerdem ist er einer meiner besten Freunde, die ich jemals hatte. Zakk gehört zu meiner Familie.

Wann immer ich etwas brauche, kann ich ihn anrufen, und er ist fünf Minuten später da. Und andersrum verhält es sich natürlich genauso. Zakk arbeitet unglaublich viel und hart und reißt sich den Arsch auf.“

Am 7.11.2019 erschien wie aus dem Nichts der erste neue Ozzy-Song seit fast zehn Jahren: ‘Under The Graveyard’ heißt das gute Stück.

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Ozzy Osbourne: neue Soloplatte schon im Kasten

Großartige Nachrichten aus dem Lager von Ozzy Osbourne: Der "Prinz der Dunkelheit" scheint nicht nur wieder komplett auf dem Damm zu sein. Nach seinem Gastbeitrag für den Post Malone-Track ‘Take What You Want’ hat der 70-Jährige direkt losgelegt und seine neues Soloalbum komplett eingesungen. Und zwar in gerade mal vier Wochen! Das verriet der Exil-Brite in einem aktuellen Interview mit der englischen Zeitung "The Sun". "Ich hatte noch nie von diesem Jungen gehört", gibt Ozzy Osbourne bezüglich Malone zu Protokoll. "Er wollte, dass ich auf seinem Lied ‘Take What You Want’ singe, also habe ich es gemacht. Und dann führte eins zum…
Weiterlesen
Zur Startseite