Toggle menu

Metal Hammer

Search
Rammstein – das Interview zum neuen Album: METAL HAMMER 06/19

Alcest Shelter

Shoegaze, Prophecy/Soulfood 8 Songs

6.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: METAL HAMMER

Dass hier jetzt niemand den Überraschten spielt: Nach LES VOYAGES DE L’ÂME musste klar sein, dass Neige mit Alcest dem Metal Adieu sagt. Die Reise begann damals schon; zögerlich, halb zog sie ihn, halb sank er noch nicht dahin… Jetzt also SHELTER, und das Ergebnis ist so paradox wie großartig. Zumindest, wenn man den letzten verhallten Black Metal-Fistelschreien nicht hinterhertrauert. Denn SHELTER hat in seiner an Slowdive, My Bloody Valentine und all die anderen von Neige verehrten watteweichen Wall Of Sound-Magier angelehnten Klangmacht tatsächlich an Härte gewonnen.

Das Licht wirkt stärker, ehrlicher in diesen leichten, opulenten, cineastischen Kompositionen als in den „alten“ Alcest-Liedern mit ihrer märchenhaften Naivität, die sich zuletzt noch so sträubend mit harten Riffs bemantelte. Insofern ist SHELTER ein Verlust für den Metal und ein Gewinn für Musikalität sowie Songwriting-Kunst; ein magischer musikalischer Exkurs in eine einfachere Welt, in der die im besten Sinn positive, kindliche Lebenssicht, die Neige sich bewahrt hat, zu wunderbaren Liedern wird. Melancholie und Sonnenschein, ich liebe es.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Resident Evil 2 (PS4, Xbox One, PC)

Zum 21. Geburtstag bekommt „Resident Evil 2“ eine Frischzellenkur und kehrt als generalüberholte Fassung auf aktuelle Konsolen und den PC...

Just Cause 4 (PS4, Xbox One, PC)

Brachiale Action ohne Verschnaufpause auf der einen und eintönige Nebenmissionen auf der anderen Seite. Wie sich „Just Cause 4“ schlägt,...

Heavy Trip :: Komödie


ÄHNLICHE ARTIKEL

„Just Cause 4“ im Test: Brachiale Daueraction

Action ohne Verschnaufpause auf der einen und eintönige Nebenmissionen auf der anderen Seite. Wie sich „Just Cause 4“ schlägt, verrät unter Test.

„Heavy Trip“-Filmkritik: Perfekt für einen entspannten Filmabend mit Freunden

Eine junge Heavy Metal-Band aus der finnischen Einöde plant den ganz großen Durchbruch und durchlebt dabei jede Menge Turbulenzen!

„Battlefield 5“ im Test: Der beste Popcorn-Spaß auf dem Multiplayer-Markt

Mit ‘Battlefield V’ haben die Entwickler die richtigen Schlüsse gezogen, zumindest größtenteils.

teilen
twittern
mailen
teilen
Nintendo wird 125 Jahre! Metal-Zeitreise durch die Geschichte der Videogames

Seit dem Erscheinen des ersten Videospiels Pong sind bereits 42 Jahre ins Land gezogen. Das scheint viel - doch Games-Gigant Nintendo feiert dieser Tage sogar seinen 125. Geburtstag! Angefangen hat es bei Nintendo freilich nicht mit Videospielen. Am 23. September 1889 von Fusajirō Yamauchi in Kyōto gegründet, stellte Nintendo (der Name lässt sich mit "Lege das Glück in die Hände des Himmels" übersetzen) noch Spielkarten her. Heute ist Nintendo für Spieleserien und -helden wie Super Mario, Zelda, Metroid und Pokemon weltbekannt und aus dem Leben vieler Menschen, ob Gamer oder nicht, nicht mehr wegzudenken. METAL HAMMER gratuliert zu 125 Jahren…
Weiterlesen
Zur Startseite