Toggle menu

Metal Hammer

Search
Rammstein – das Interview zum neuen Album: METAL HAMMER 06/19

Apocalyptica Wagner Reloaded – Live In Leipzig

Klassik, Sony 14 Songs

5.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: METAL HAMMER

Das ist das Schöne daran, wenn man zwischen den Stühlen sitzt: Man bleibt immer in Bewegung. So verhält es sich auch bei Apocalyptica. Die Finnen bekommen, eben weil sie nicht strikt in einem Genre verhaftet sind, immer wieder neue und spannende Angebote. Das aktuellste: Ein Projekt, das anlässlich des 200. Geburtstags des Komponisten Richard Wagner gestartet wurde.

Unter dem Banner „Wagner Reloaded“ haben Apocalyptica dessen Werk als Basis genommen, es auf ihren Sound zugeschnitten und daraus Musik für eine spektakuläre Tanz- und Theaterinszenierung komponiert. Im Juli ist diese in Leipzig uraufgeführt worden (eine weitere, für Ende September geplante Show musste aufgrund von Vandalismus auf den 7.6.2014 verschoben werden) und liegt nun in Form eines Live-Mitschnitts auf CD und LP vor.

Obwohl WAGNER RELOADED – LIVE IN LEIPZIG musikalisch auf Top-Niveau rangiert (was an Apocalyptica, aber auch der Unterstützung des MDR-Sinfonieorchesters unter der Leitung von Kristjan Järvi liegt), gibt es hier nur eine eingeschränkte Kaufempfehlung. Denn die Musik ist nicht dazu komponiert und arrangiert worden, um für sich allein zu wirken, sondern war von Anfang an als Teil des Ganzen gedacht. Ohne den visuellen Kontext erschließt sie sich nur schwerlich. Daher dürften selbst experimentierfreudige Metaller Probleme damit haben, voll in die Welt von WAGNER RELOADED einzutauchen.

All denjenigen, die sich gerne mit diesem ambitionierten, außergewöhnlichen Projekt näher beschäftigen möchten, ist deshalb zu raten, sich vor dem Kauf der Live-Platte das Event anzusehen: In der MDR-Mediathek
(www.mdr.de) kann man sich nämlich noch bis Ende des Jahres eine hervorragend gefilmte Aufzeichnung der Show kostenlos ansehen.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Resident Evil 2 (PS4, Xbox One, PC)

Zum 21. Geburtstag bekommt „Resident Evil 2“ eine Frischzellenkur und kehrt als generalüberholte Fassung auf aktuelle Konsolen und den PC...

Just Cause 4 (PS4, Xbox One, PC)

Brachiale Action ohne Verschnaufpause auf der einen und eintönige Nebenmissionen auf der anderen Seite. Wie sich „Just Cause 4“ schlägt,...

Heavy Trip :: Komödie


ÄHNLICHE ARTIKEL

„Just Cause 4“ im Test: Brachiale Daueraction

Action ohne Verschnaufpause auf der einen und eintönige Nebenmissionen auf der anderen Seite. Wie sich „Just Cause 4“ schlägt, verrät unter Test.

„Heavy Trip“-Filmkritik: Perfekt für einen entspannten Filmabend mit Freunden

Eine junge Heavy Metal-Band aus der finnischen Einöde plant den ganz großen Durchbruch und durchlebt dabei jede Menge Turbulenzen!

„Battlefield 5“ im Test: Der beste Popcorn-Spaß auf dem Multiplayer-Markt

Mit ‘Battlefield V’ haben die Entwickler die richtigen Schlüsse gezogen, zumindest größtenteils.

teilen
twittern
mailen
teilen
Rob Halford präsentiert seine Top Ten-Liste von Metal-Alben

Rob Halford steht offensichtlich auf bandbetitelte Alben - Scherz beiseite: Wirklich überraschend sind in dieser Liste die Debüts von Korn und Slipknot, allerdings auch die Wahl des favorisierten Iron Maiden- beziehungsweise Metallica-Albums. 10. Motörhead ACE OF SPADES 09. Slipknot SLIPKNOT 08. Emperor ANTHEMS TO THE WELKIN AT DUSK 07. Dio HOLY DIVER 06. Pantera COWBOYS FROM HELL 05. Slayer REIGN IN BLOOD 04. Iron Maiden IRON MAIDEN 03. Korn KORN 02. Metallica KILL 'EM ALL 01. Black Sabbath BLACK SABBATH https://www.metal-hammer.de/die-metal-hammer-juli-ausgabe-2017-stone-sour-danzig-iced-earth-dying-fetus-kiss-live-u-v-a-829091/
Weiterlesen
Zur Startseite