Kritik zu Bad Wolves DISOBEY

Bad Wolves DISOBEY

Modern Metal, Eleven Seven (13 Songs / VÖ: 18.5.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Mit ihrem kraftvollen Cover des Cranberries-Hits ‘Zombie’ konnten Bad Wolves bereits im Vorfeld der Veröffentlichung ihres Debüts für Aufsehen sorgen (ursprünglich war geplant, dass Originalsängerin Dolores O’Riordan einen Gastauftritt hat; bizarrerweise verstarb sie an dem Tag des vereinbarten Aufnahmetermins). Bei dem Quintett handelt es sich um ehemalige sowie aktuelle Mitglieder von Devildriver, God Forbid, Bury Your Dead oder In This Moment, sprich: Wir reden nicht über Neulinge, sondern Szeneveteranen – und das merkt man DISOBEY zu jeder Sekunde an.

Das Projekt Bad Wolves bietet den beteiligten Musikern eine willkommene Gelegenheit, die eigenen Grenzen auszuloten. Diese Freiheit endet in Slipknot-Raserei, Faith No More-Vollbremsungen, Breaking Benjamin-Radiocharme, Five Finger Death Punch-Balladen oder Rückgriffen auf Soundgarden. Bad Wolves nut­zen die gesamte Spannbreite des Modern Metal – manche Riffs wirken aufgrund der hohen Rhythmisierung fast gescratcht und greifen klanglich nach Djent.

Zudem steht mit Tommy Vext (Divine Heresy, Snot) jemand am Mikro, der überschlagende Mushroomhead-Momente ebenso kreieren kann wie schüchterne Nachdenklichkeit. Was noch fehlt, ist die Masse an Hits, die diesem Konstrukt gefühlt innewohnt. Es liegt noch einiges verborgen. Ein sehr vielversprechender Start einer guten Band – und das nicht nur, weil Bad Wolves sämtliche Einkünfte von ‘Zombie’ an die drei hinterbliebenen Kinder O’Riordans spenden. Top.

teilen
twittern
mailen
teilen
TikTok-Userin Taimane Gardner zerreißt SOAD- und Nirvana-Medley auf der Ukulele

Die talentierte Ukulelespielerin Taimane Gardner überraschte die Online-Welt kürzlich mit einem Cover der ungewöhnlichen Art. Auf TikTok teilte sie ein persönlich kreiertes Metal/Rock/Hip-Hop-Medley. System Of A Down- und Nirvana-Melodien auf der Ukulele? Mag erst einmal seltsam erscheinen, klingt aber erstaunlich gut. Oftmals mit geschlossenen Augen, um den Geist der Musik zu spüren, obwohl sie gelegentlich mit einem wissenden Lächeln Blickkontakt mit der Kamera aufnimmt, schreddet sich Taimane durch ihre Cover-Reihe. Und das auf einem Instrument, das man normalerweise nicht zum Schredden benutzt. Doch sie stellt sich außerordentlich geschickt an und fügt zudem einige eindringliche Gesangseinlagen hinzu. @taimanegardner Name these 4…
Weiterlesen
Zur Startseite