Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Powerwolf-Album nur in METAL HAMMER 07/2021

Betontod TRAUM VON FREIHEIT

Punk, Columbia/Sony 12 Songs / VÖ: 27.02.

5.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Neues Management, neue Attitüde – alle Zeichen stehen auf Sturm. Die Rheinberger Punk-Ikonen Betontod haben nach ihrer ersten Top Ten-Platzierung mit ENTSCHULDIGUNG FÜR NICHTS Blut geleckt. Geil ist geil! Reicht TRAUM VON FREIHEIT für den ganz großen Wurf?

Mit aller Gewalt versuchen sich Betontod vom Prädikat „Deutsch-Rock“ zu befreien. Gut, aber eigentlich hätten sie das gar nicht nötig, denn der eingängige Pop-Punk hat nur wenig mit den einschlägigen Bands gemein. Gut so! Hymnen wie das großartige Titelstück würde man eher bei einer Antifa-Demo als einer Onkelz-Party grölen. Mit ‘Mein letzter Tag’ und ‘Flügel aus Stahl’ sind aber noch zwei weitere dicke Kandidaten für eine zukünftige Best-of-Veröffentlichung entstanden.

Doch es bleiben Fragen: Wieso merkt niemand, dass der Inhalt von ‘Geschichte’ einen großen Widerspruch enthält, und wieso ist der hintere Teil des Albums so beliebig – und was soll die rosa Faust auf dem Artwork aussagen? Punk ist eben für alle da.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Betontod :: REVOLUTION

Templeton Pek :: New Horizons

Anti-Flag :: AMERICAN SPRING


ÄHNLICHE ARTIKEL

Die Metal-Alben der Woche vom 13.01.2017 mit Sepultura, Accept, Code Orange, Tenside, Black Anvil u.v.a.

Richard Fortus: Guns N’ Roses haben Wurzeln im Punk Rock

Der Gitarrist Richard Fortus hätte sich nie träumen lassen, einmal in einer Metal-Band zu spielen - gut also, dass Guns N’ Roses auch Wurzeln im Punk Rock haben.

"Die gesamte Aggressivität des Metal kommt aus dem Punk"

Musikgeschichte für Anfänger, Lektion 1: Randy Blythe erklärt die Ursprünge der Aggression im Metal!

teilen
twittern
mailen
teilen
Romance Is Dead: Alle Parkway Drive-Alben in einer Rangliste

https://www.metal-hammer.de/parkway-drive-gewinnt-ein-ltd-mh-50-esp-gitarre-zum-tourbeginn-783515/ Platz 6: DON'T CLOSE YOUR EYES Zunächst nur eine EP, später um Songs von Splits und anderen Veröffentlichungen angereichert. Schon damals zeigte sich das große Potential, aber aus heutiger Sicht wirkt vieles noch ungeschliffen - zumal die Hits auf dem Nachfolger neu veröffentlicht wurden. Platz 5: DEEP BLUE Die dritte Veröffentlichung war auch im Fall von  Parkway Drive der Moment von "Make Or Break" - und natürlich stehen die Australier auf der "Make" Seite. Ausgedehnte Touren, weltweite Erfolge und Fan-Lieblingssongs sprechen eine eindeutige Sprache: DEEP BLUE war der Durchbruch, der die Band von einem Szene-Darling zu einem auch im…
Weiterlesen
Zur Startseite