Boris With Merzbow Gensho

Drone, Relapse/RTD (13 Songs / VÖ: 18.3.)

4/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Wenn sich japanische Noise-Instanzen zusammentun, steht Großes ins Haus – aber es ist keine Schande zuzugeben, –
dass man jetzt lieber abhauen würde. Schließlich gerieren sich Boris (das Drone-Dream-Pop-Trio Takeshi, Wata und Atsuo) mit jeder Platte anders, und die Electro-/Industrial-Ikone Merzbow (alias Masami Akita) kennt keinen Schmerz. Merzbow hören heißt leiden lernen:

unterm Nagelbett, in den Stirnlappen, an neuronalen Fortsätzen. Ihr aktuelles Tandemprojekt GENSHO (japanisch für „Phänomen“) besteht aus zwei Alben, die gleichzeitig abgespielt werden sollen/können/müssen, wobei die Lautstärke der Komponenten frei bestimmbar ist. Das Boris-Album bietet neu bearbeitete, ohne Drums gespielte Songs aus dem Back-Katalog, das Merzbow-Album frische, brutale Noise-Attacken. Diese Komponenten möchten durch die Hand des Konsumenten immer wieder neu in Dialog miteinander gebracht werden – was bei den meisten daheim an der fehlenden Hardware scheitern wird, denn wer hat schon zwei CD-Player (beziehungsweise die eigentlich vorgesehenen Plattenspieler) an der entsprechenden Anzahl Boxen hängen?

Am Computer kein Problem, okay… aber Boris’ traumhaftes ‘Heavy Rain’ höre ich trotzdem lieber ohne Störgeräusche. Man wächst ja bekanntlich an seinen Herausforderungen.


ÄHNLICHE KRITIKEN

WarioWare: Get It Together! (Nintendo Switch)

Wario ist zurück - und hat mit ‘WarioWare: Get It Together!’ eine ganze Wagenladung an neuen, witzigen Mikrospielen im Gepäck.

Gelly Break Deluxe (Nintendo Switch, PlayStation, Xbox, PC)

NEO: The World Ends With You (PlayStation 4, Nintendo Switch)

Fast eineinhalb Jahrzehnte nach ‘The World Ends With You’ folgt nun die lang erwartete Fortsetzung. Diese spinnt allerdings ihre ganz...


ÄHNLICHE ARTIKEL

FEAR OF THE DARK: Track By Track des Iron Maiden-Meisterwerks

Am 11. Mai 2022 wird das einflussreiche Iron Maiden-Album FEAR OF THE DARK 30 Jahre alt. Wir ehren es mit einem Track By Track-Review.

Saitenhieb: Zwangsmaßnahmen

Sind eure Empfehlungen wirklich zu empfehlen? METAL HAMMER-Autor Thomas Sonder bluten die Ohren in der abgestandenen Hoffnung der Dauerschleife.

Iron Maiden: SENJUTSU Reviews

Lest hier vier Rezensionen aus der METAL HAMMER-Redaktion über das neue Iron Maiden-Album SENJUTSU. Es gibt Lob, aber auch Tadel.

teilen
twittern
mailen
teilen
FEAR OF THE DARK: Track By Track des Iron Maiden-Meisterwerks

FEAR OF THE DARK (11.05.1992) ist ein bemerkenswertes Album in der an Meilensteinen nicht armen Diskografie von IRON MAIDEN. Auf der einen Seite produziert es einen der stimmgewaltigsten Metal-Klassiker aller Zeiten. Auf der anderen Seite wird es bereits zur Zeit seiner Veröffentlichung kontrovers diskutiert und läutet als negativen Höhepunkt den überraschenden Abschied von Sänger Bruce Dickinson ein. ‘Be Quick Or Be Dead’ Für Iron Maiden-Verhältnisse ein fast schon überfall­artiger Einstieg. Nicht nur, was Riffs und Rhythmen betrifft, sondern auch bezüglich des hohen Schreis von Bruce Dickinson. ‘Be Quick Or Be Dead’ besitzt einen vergleichsweise rüden und ruppigen Stil. Thematisch setzt…
Weiterlesen
Zur Startseite