Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Cradle Of Filth Darkly, Darkly, Venus Aversa

Black Metal, Peaceville/Edel (11 Songs / 62:35 Min.) 29. Oktober 2010

5.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: Peaceville (Edel)

Bisher konnte und durfte man Cradle Of Filth und Dimmu Borgir in einem Atemzug nennen, als bekannteste Vertreter des symphonischen, Gothic-beeinflussten Black Metal. 2010 ändert sich das: Während Dimmu auf ihrem neuen Album ABRAHADABRA härtetechnisch enorm abgerüstet haben, um den gewaltigen Klangapparat aus Chor und Orchester als gleichberechtigten Partner in ihre Songs aufzunehmen, bleibt das klassische Ornat auf DARKLY, DARKLY, VENUS AVERSA synthetisch – und für Cradle-Verhältnisse ziemlich im Hintergrund.

Denn die Briten haben nach GODSPEED ON THE DEVIL’S THUNDER vor allem beim Tempo und der Riff-Dichte teilweise ordentlich draufgesattelt. In typischer Manier keift Dani Filth darüber silbenreich eine viktorianische Horrorstory, die den alten Mythos von Lilith, der ersten Frau Adams, interpretiert.

Die hohen Fisteltöne lässt er jetzt auch im Studio weitgehend weg, aber davon abgesehen, hat dieses Album tatsächlich mal wieder das Flair der Klassiker wie DUSK… AND HER EMBRACE und CRUELTY AND THE BEAST, vor allem, weil die von der Band gerne in die Nähe von Iron Maiden gerückten Riffs zu den schneidigen Beat-Attacken ordentlich Furor verbreiten. Einzig zum leidigen Thema „Hits“ hat das neunte Cradle-Album wenig beizusteuern: ‘Harlot On A Pedestal’ hat Potenzial, ‘Lilith Immaculate’ das an Charme, was an Härte fehlt, aber der Hammer? Nada.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Cradle Of Filth :: HAMMER OF THE WITCHES

Cradle Of Filth :: The Manticore & Other Horrors

Cradle Of Filth :: Midnight In The Labyrinth


ÄHNLICHE ARTIKEL

Cradle Of Filth: Lindsay Schoolcraft steigt aus

Cradle Of Filth-Keyboarderin Lindsay Schoolcraft hat aus gesundheitlichen Gründen ihren Dienst in den Reihen der Briten quittiert.

Cradle Of Filth sagen Konzerte ab

Die britischen Extreme-Metaller Cradle Of Filth haben aus organisatorischen Gründen vier Konzerte abgesagt. Auch ein Termin in Deutschland ist betroffen.

Cradle Of Filth: Prominente Werbung für das Jesus Is A Cunt-T-Shirt

Das arme T-Shirt-Motiv kommt einfach nicht zur Ruhe, aber diesmal handelt es sich nicht um einen Skandal um Jesus Is A Cunt.

teilen
twittern
mailen
teilen
Video: Metal-Song aus berühmten Filmzitaten

Der Youtube-Musiker 66Samus ist bekannt für seine absurden Einfälle - zuletzt fiel der Videokünstler durch sein "Fart-Metal" genanntes Projekt auf. Jetzt hatte er eine neue Idee und nahm einen verrückten Metal-Song auf, dessen Text ausschließlich aus berühmten Filmzitaten besteht. Seht hier den "Movie Quote Metal" im Video!   --- Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.
Weiterlesen
Zur Startseite