Toggle menu

Metal Hammer

Search

Crone GODSPEED

Dark Rock, Prophecy/Soulfood (8 Songs / VÖ: 13.4.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Eine wunderbare Kollaboration aus deutschen Landen: Unter dem Namen Crone musiziert Secrets Of The Moon-Sänger Phil „sG“ Jonas seit einigen Jahren mit Markus Renzenbrink von Embedded sowie weiteren Künstlern aus dem Dunstkreis der genannten Bands. Nach einer EP (2014) bringt die Gruppe nun ihr Debüt auf den Markt – und gibt sich darauf klanglich wie poetisch hochwertigem Dark Rock hin: Dichte Düsteratmosphäre mit einer melancholischen Note trifft auf reichhaltige Instrumentierung, die mit doomigen Gitarren und dominantem Bass aufbegehrt, sich aber auch vom Metal freimacht und Rock-Vorbilder der Siebziger und Achtziger zitiert.

Musik für genießende Grenzgänger und audiophile Geschichtenliebhaber also, die sich voll auf ein Album konzentrieren und wirklich hinhören wollen. Und es gibt eine Menge zu entdecken: stimmungsvolle Chöre (‘Leviathan’s Lifework’) und warme Orgelklänge (‘H’), aber auch hörspielartige Kulissen (‘The Ptilonist’, ‘The Perfect Army’) und eingelesene Zitate (‘Godspeed’) – schließlich sind die Themen des Quintetts so vielfältig wie sein Sound und basieren auf wahren Geschichten aus Vergangenheit und Gegenwart. Romantisch, empfindsam und mit einer magischen, dezent okkulten Note behaftet, die in puncto Gefühl an eine Kreuzung aus Ghost und Avatarium erinnert – ein echter Geheimtipp!

teilen
twittern
mailen
teilen
Verlosung: Blu-ray-Discs von ‘What The Waters Left Behind’

Die argentinische Gemeinde Epecuén ist eine Geisterstadt. Einstmals zählte der Ort zu den beliebtesten Ferienzielen des Landes. Tausende Touristen kamen Jahr für Jahr, um in den heißen Thermalquellen zu baden. Doch im November 1985 wurde Epecuén von einer zehn Meter hohen Springflut überschwemmt. Als das Salzwasser nach über dreißig Jahren zurückging, hinterließ es eine verwüstete Ruinenlandschaft. Jetzt ist eine Gruppe junger Dokumentarfilmer nach Epecuén gekommen, um einen Film über die zerstörte Stadt zu drehen. Die Gerüchte, dass dort immer wieder Besucher verschwunden sind, werden ignoriert. Als jedoch das Auto der Filmcrew eine Panne hat, wird die Exkursion zum grausamen Horrortrip.…
Weiterlesen
Zur Startseite