Dark Funeral Where Shadows Forever Reign

Black Metal, Century Media/Sony (9 Songs / VÖ: 3.6.)

7/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Sieben lange Jahre sind vergangen, seitdem das letzte Dark Funeral-Album ANGELUS EXURO PRO ETERNUS das Unlicht der Welt erblickte.

Zwei Sängerwechsel später wird es höchste Zeit für ein neues Werk der Höllenreiter aus Schweden, obschon diese Zeitspanne der Band offensichtlich extrem gutgetan hat. WHERE SHADOWS FOREVER REIGN fräst sich nämlich mit eiskalter Präzision in die Gehörgänge. Schon der Opener ‘Unchain My Soul’ überzeugt mit seiner fein abgestimmten Variation zwischen frostiger Melodie, brutal nach vorne preschendem Blastbeat und treibendem Tremolo-Riffing.

Darüber keift die neue Fronthassmaschine Heljamadr im Shagrath-Tonfall und verleiht dem glasklaren Sound, welcher durchweg an einen im klirrenden Frost erstarrten See erinnert, eine dämonisch-atmosphärische Ansprache. Dark Funeral haben zudem begriffen, dass es auch in ihrer Spielart des monotonen, antichristlichen Schwarzmetalls letztlich um Hits geht – und so finden sich mit ‘As One We Shall Conquer’, ‘Temple Of Ahriman’, der Jungfrauenopferhymne ‘To Carve Another Wound’ und dem fiesen ‘Nail Them To The Cross’ gleich eine ganze Batterie epischer Black Metal-Hymnen, die einen wahlweise wie eine stachelbewehrte Dampfwalze per Blastbeat überrollen, oder sich mit fiesem Groove in die Nackenpartie schrauben.

Wer jetzt fälschlicherweise an Keyboards, pompöse Orchestrierung oder gar Klargesang denkt: Vergesst es einfach! Hier regiert ausschließlich das finster lodernde, klirrend kalte Feuer des schwedischen Schwarzmetalls. Oder, um es mit Dark Funeral zu sagen: „Nail them to the cross / angels weep / nail them to the cross / eradicate god!“


ÄHNLICHE KRITIKEN

Mobile Suit Gundam Extreme Vs. Maxiboost On (+ Verlosung)

Wir haben uns in das heimische Cockpit gesetzt und die Missionen und Online-Gefechte von "Mobile Suit Gundam Extreme Vs. Maxiboost...

Star Trek: Picard :: Science-Fiction

Terminator: Resistance (PS4, Xbox One, PC)

Spiele, die auf Filmlizenzen basieren, haben es in der Regel nicht leicht und sind oftmals nur lieblos zusammengeschustert worden. „Terminator:...


ÄHNLICHE ARTIKEL

METAL HAMMER präsentiert: Cannibal Corpse

Im März und April 2023 erwartet euch ein Death- und Black Metal-Spektakel. Cannibal Corpse kommen mit Dark Funeral, Ingested und Stormruler auf Deutschlandtournee.

Summer Breeze 2022: Bands Samstag

Seht hier eine Auswahl der Bands, die am Samstag beim Summer Breeze Open Air 2022 gespielt haben. Fotos: Daniela Adelfinger.

Dark Funeral: Die Dunkelheit zwischen den Tönen

WE ARE THE APOCALYPSE, das neue Album der Schweden Dark Funeral, glänzt mit furiosen, monumentalen Hymnen auf den Untergang.

teilen
twittern
mailen
teilen
Der BH wird 100! Seht die feierlichsten BH-Cover aus Rock & Metal

Kreativität siegt: Im Jahre 1910 weigerte sich die damals 19-jährige New Yorkerin Mary Phelps-Jacobsen, zu ihrem Debütantenball ein Korsett zu tragen. Aus Tüchern und Bändern bastelte sie sich deshalb den ersten BH. Vier Jahre später, am 12.02.1914, meldete Mary Phelps-Jacobsen ihre Erfindung als Patent an und verkaufte für 1500 US-Dollar. Damit wird der Büstenhalter jetzt runde 100 Jahre alt! Heute gibt es den BH in allen erdenklichen Farben und Formen - und auf den Cover-Artworks so manchen Rock- und Metal-Albums. Zum 100-jährigen Jubiläum des Büstenhalters werfen wir einen Blick in die Tiefen der Metal- und Rock-Archive. Wir haben für euch…
Weiterlesen
Zur Startseite