Der W Von A nach W Live in Berlin Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

Live rockt – so weit alles mit rechten Dingen zugeht – immer mehr als der Silberling in der heimischen Anlage oder das komprimierte Material in einem Programm eines Monopolisten, dessen Firmen-Logo an was Essbares erinnert… Was das nun mit Onkel Weidner zu tun hat? Auch bei ihm rockt es live um Welten mehr. Wer auf der ausverkauften Solo-Tour des ehemaligen Onkelz-Chefs nicht am Start war, kann sich nun mit dieser schicken und qualitativ extrem hochwertigen CD/DVD-Veröffentlichung ein Bild davon machen.

Auf DVD eins gilt es eine knapp eineinhalbstündige Tour-Dokumentation zu bestaunen. Hier gewinnt der Zuschauer einen sehr guten und interessanten Einblick hinter die Kulissen. Optional ist auch noch ein Audiokommentar zuschaltbar. Musikalisch kann man ja vom W(eidner) halten, was man will, aber der Mann ist ohne Zweifel eine der schillerndsten Figuren des deutschen Musikgeschäfts. Der zweite Silberling umfasst das Konzert in Berlin auf jener Tour. Besonders gelungen: Das Live-Feeling – man hört die Leute abgehen und mitsingen, der abgemischte Live-Sound wirkt authentisch, aber immer hoch qualitativ.

Genau so präsentiert sich auch der Gesamteindruck dieses Digi-Books inklusive eingeklebtem Booklet samt niedergeschriebenen Gedanken des Meisters himself: Hier wird geklotzt und nicht gekleckert. Zusätzlich beherbergt von A NACH W noch das Berliner Konzert als Live-CD – natürlich auch in bestem Sound. Sechs Punkte für ein überlegt und besonders Fan-nah geschnürtes, gelungenes Package.

Anzo Sadoni

Diese und viele weitere Rezensionen gibt es in der Januar-Ausgabe des METAL HAMMER.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Watchmen

Rammstein :: PARIS

Nightwish :: VEHICLE OF SPIRIT


ÄHNLICHE ARTIKEL

Arch Enemy: Die Coverartworks in der Übersicht

Vom ersten Album bis heute: Klickt euch durch die Album-, EP- und Live-Coverartworks der Melodic Death-Metaller Arch Enemy.

METAL HAMMER präsentiert: Kryptos

Die indischen Thrasher Kryptos rollen von Ende August bis MItte November durch Europa, um ihr aktuelles Album live vorzustellen.

Ozzy Osbourne und Tony Iommi wiedervereinigt auf der Bühne

Zum Abschluss der Commonwealth Games teilten sich Tony Iommi und Ozzy Osbourne die Bühne, um den Black Sabbath-Klassiker ‘Paranoid’ zu präsentieren.

teilen
twittern
mailen
teilen
Galerie: Gojira live in Berlin

  --- Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.
Weiterlesen
Zur Startseite