Devil Master ECSTASIES OF NEVER ENDING NIGHT

Black Metal, Relapse/RTD (10 Songs / VÖ: 29.4.)

3/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Devil Master haben sich seit der 2019er-Veröffentlichung SATAN SPITS ON CHILDREN OF LIGHT von der Hälfte ihrer Belegschaft verabschiedet und Power Trips Chris Ulsh als Schlagzeuger sowie Keyboarder rekrutiert. Darüber hinaus bleibt alles beim (ganz) Alten – nämlich dreckigem Achtziger-Schwarzstahl. Allen voran grüßen Bathory und Venom, wenn Devil Master in Songs wie ‘Enamoured In The Throes Of Death’ NWOBHM-Harmonien und Punk-Rotz auf Black Metal schichten. Zwischendurch schauen gerne auch Christian Death, Misfits (‘The Vigour Of Evil’), The Sisters Of Mercy (‘Never Ending Night’) und andere Schwarzkittel vorbei. Obwohl Gitarrist Darkest Prince ECSTASIES OF NEVER ENDING NIGHT als „wirklich magische Erfahrung“ anpreist, fehlt Devil Master ironischerweise exakt das: die Magie der großen Vorbilder.

🛒  ECSTASIES OF NEVER ENDING NIGHT bei Amazon

Statt wirklicher Wiedererkennungswerte regiert auf dem zweiten Album der in Philadelphia stationierten Pseudonymliebhaber Vorhersehbarkeit. Als Resultat nur weniger Geschwindigkeitsvariationen abseits der Rumpel-Komfortzone und zu vieler zu zäher Instrumental-Passagen wirkt ECSTASIES OF NEVER ENDING NIGHT eher wie eine lose Ideensammlung denn ein vollwertiges Album. Einzige Ausnahme: ‘Acid Black Mass’ glänzt im Fahrwasser von Celtic Frost, Darkthrone und Entombed zwar nicht mit Eigencharakter, ragt als veritabler Hit-Kandidat aber deutlich aus dem ansonsten von Durchschnitt geprägten Material heraus. Bitte mehr von dieser „Magick“ auf dem dritten Langeisen!

***
Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung
***

teilen
twittern
mailen
teilen
METAL HAMMER präsentiert: Callejon

Sie sind die Pioniere des deutschsprachigen Metalcore und bekannt für eindringliche Texte und starke Melodien. Nächstes Jahr gehen Callejon mit ihrem mittlerweile zehnten Studioalbum auf "Eternia Tour 2023". Es war ein besonderes Jahr für Callejon: 2002 von Sänger Bastian "BastiBasti" Sobtzick und Gitarrist Bernhard "Action" Horn gegründet, feierte die Band 20-jähriges Band-Bestehen und veröffentlichte mit ETERNIA außerdem das zehnte Studioalbum. Ein zweifaches Jubiläum, das insbesondere eines bedeutet: Doppelten Grund zum Feiern. Im Rahmen ihrer Festival-Auftritte im Sommer 2022 hat sich gezeigt: Die Fünf sind immer noch heiß darauf, auf der Bühne zu stehen. In guter alter Callejon-Manier wird es also…
Weiterlesen
Zur Startseite